Direkt zum Inhalt
Scheckübergabe beim Eisstock-Cup der Sozialpartner: Elias mit seiner Mama Martina (Mitte links) und Licht ins Dunkel-Geschäftsführerin Eva Radinger, den WK Wien-Vizepräsidenten Hans Arsenovic und Karl Ramharter sowie Spartenobfrau Gewerbe und Handwerk, Nationalratsabgeordnete Maria Smodics-Neumann.

Wiener Sozialpartner erspielten 10.000 Euro für den guten Zweck

05.11.2019

Beim von der Wirtschaftskammer Wien initiierten Eistock-Cup der Sozialpartner wurden alle erzielten Punkte für die Ausbildung eines Assistenzhundes für Elias in Euro umgewandelt.

 

Am Montag wurden in der Eishalle in Kagran besonders motiviert die Eisstöcke geschwungen. Für den guten Zweck hatte die Wirtschaftskammer Wien 19 Teams der Sozialpartner und 100 geladene Gäste versammelt. Mit dabei waren: Die WK Wien, Stadt Wien, Arbeiterkammer, Landwirtschaftskammer, Ärztekammer, Österreichischer Gewerkschaftsbund, der Hauptverband der Sozialversicherungsträger, Wien Products, WKO im Bezirk, das EPU Center Wien, Medienteams und die Polizei. Es galt, beim Eisstockschießen möglichst viele Punkte zu erzielen, die dann die Euro umgewandelt wurden.
 
Am Ende des Abends stand fest: 10.000 Euro wurden erspielt. Damit wird im Rahmen der Aktion Licht ins Dunkel der 9-jährige Elias unterstützt. Elias ist Autist. Mit dem Geld kann nun seine Familie die teure Ausbildung eines Assistenzhundes für Elias finanzieren. Nicht nur dass der Hund ein beständiger Freund sein wird, kann er ihm auch helfen mit seinem „anders sein“ leichter umzugehen und sich besser zu entwickeln.
 

Werbung

Weiterführende Themen

Das Team Austria, das Österreich bei den WorldSkills 2017 vertritt, wurde von WKÖ-Präsident Leitl und WKÖ-Vizepräsidentin Schultz feierlich verabschiedet.
Aktuelles
20.09.2017

40 junge österreichische Fachkräfte treten demnächst bei der Berufs-Weltmeisterschaft WorldSkills 2017 in Abu Dhabi an.

Die Preisträger (v.l.): Andreas Kuba  (MA 48), Georg Waschulin (Direktor Kandlgasse), Horst Ulrich Mooshandl (Post AG)), Sinan Korjenic (TU-Wien), Daniel Mühlbach (Post AG), Stefan Fenz (Xylem), Azra Korjenic (TU-Wien), David Tudiwer (TU-Wien), Uli Pitha (Boku); C: Florian Wieser.
19.05.2017

Der weltweit renommierte Umweltpreis geht in Wien an das Projekt der Briefzustellung mit E-Fahrzeugen. Die Xylem GmbH und das Magistrat 48 der Stadt Wien wurden ebenfalls ausgezeichnet.

WKW Präsident Walter Ruck ist sicher: "Umweltschutz wird immer dort groß geschrieben, wo auch Wohlstand ist."
Stories
21.03.2017

Wirtschaftskammer Wien Präsident Walter Ruck glaubt noch an den Bau der dritten Piste am Flughafen Schwechat. Warum er noch hofft und wie er den Standort auf das nächste Level heben will, erklärt ...

Gastronomie
03.11.2016

Als den angekündigt großen Wurf kann man die von der Regierung angedachte Reform nicht bezeichnen. Kritik gab es von vielen Seiten, vor allem an der Wirtschaftskammer. Der Grund: Dass keines der ...

Den Sommerausklang der Sparte Gewerbe und Handwerk feierte man am 2. September im Gewerbehaus in Wien.
Branche
07.09.2015

Bereits zum 13. Mal fand der Sommerausklang der Sparte Gewerbe und Handwerk statt, dieses Jahr als Meet & Greet speziell für neue Funktionäre.

Werbung