Direkt zum Inhalt
Advertorial

Vorrang für dein Business.

15.04.2019

Immer wirtschaftlich unterwegs mit den Transportern von Mercedes-Benz.

Für alle, die jeden Tag das Beste abliefern: Die breite Produktpalette von Mercedes-Benz Vans bietet für jeden das passende Fahrzeug. So gibt es den Sprinter Kastenwagen in über 1.700 verschiedenen Varianten und unendlichen Individualisierungsmöglichkeiten bis ins kleinste Detail. Dadurch wird er zum perfekten Werkzeug für dein Business – und das bereits ab € 22.230,- exkl. MwSt. (Sprinter WORKER Kastenwagen 211 CDI, kompakt, 84kW (114 PS), Vorderradantrieb) inklusive Digitalisierungsbonus i.d.H.v. € 1.000,-(1) oder für € 263,-(2) pro Monat und € 1.990,-(2) Anzahlung im praktischen Nutzenleasing inkl. 2 Services.

Und für alle, die schon jetzt in die Zukunft starten wollen, gibt es den vollelektrischen eVito Kastenwagen lang (85 kW (116 PS), Vorderradantrieb, 150 km Reichweite) ab 41.990 € exkl. MwSt. Mit dem integrierten Mercedes-Benz Wartungs-Paket(3) genießt du zudem die volle Ladung Sorgenfreiheit: in den ersten vier Jahren sind die Kosten der Wartungsarbeiten gemäß Serviceheft und Herstellervorgaben abgedeckt. Außerdem profitierst du noch bis 2020 von der staatlichen E-Mobilitätsoffensice und Förderungen von bis zu € 10.000,-(4)!

Mehr Informationen unter:
www.mercedes-aktionen.at/Vans-Range

  1. Aktion gültig bis 30.06.2019.
  2. Genaue Bedingungen unter:
    www.mercedes-aktionen.at/Vans-Range
  3. Gemäß den spezifischen Bedingungen des integrierten Wartungs-Pakets für den eVito.
  4. Nähere Informationen zu den aktuellen Förderungen unter: www.umweltfoerderung.at.

Weiterführende Themen

Freut sich besonders auf die Gesamtkomposition des Events: respACT-Geschäftsführerin Daniela Knieling.
Meldungen
14.09.2020

Der CSR-Tag hat sich in der heimischen Bewegung rund um verantwortungsvolles Wirtschaften als Jahreshighlight etabliert. Wir haben bei ...

Stories
14.09.2020

Amazon nützt sie, Google und Apple auch. Allerdings muss man kein Internetgigant sein, um diese sieben Erfolgsformeln anzuwenden.

Für Ronald ­Naderer, Geschäftsführer von FerRobotics, war klar: Der österreichische Markt ist zu klein, am Export führt kein Weg vorbei
Stories
14.09.2020

Mit seiner Expertise in der sensitiven Robotik ist FerRobotics weltweit gefragt. Warum Corona das Automationsunternehmen weniger hart als die Krise 2009 trifft, und wieso die Technologie niemandem ...

Meinungen
14.09.2020

Wie groß sind die Sicherheitsrisiken, wenn die Hersteller unserer Hard- und Software in China oder den USA sitzen, und gibt es ­Alternativen? Mit Sicherheit, man müsste nur wollen. 

Stories
14.09.2020

Die Angst geht um. Vor dem Virus, vor einem Systemcrash, vor der Pleite. Mit welchen Ansätzen man sich der Furcht kon­struktiv stellen kann, erklären Experten und Unternehmen.