Direkt zum Inhalt

Veranstaltungstipp: Wie Sie erfolgreiche Services und Produkte entwickeln

02.03.2018

Jeder redet über Innovationen. Und alle sind sich einig: Die Wirtschaft braucht sie zum Überleben. Aber was versteht man genau darunter? Wie komme ich zu innovativen Service -oder Produktideen? Und von wem kann ich mir vielleicht ein paar Methoden oder Tricks abschauen? Antworten darauf gibt es auf dem SUMMIT 4 INNOVATIONEN am 09. April 2018 in Linz.

Der Event gibt einen Einblick in erfolgreiche Geschäftsmodelle, zeigt innovative Ansätze für mehr Mitarbeiterzufriedenheit auf und informiert über die wichtigsten Förderprogramme für Ihre Innovationsprojekte oder auch die neue Datenschutzgrundverordnung und ihre Auswirkungen.

Ein besonderes Highlight wird der Vortrag von Leo Martin, ein erfahrener Vernehmungsexperte. Der ehemalige Geheimagent wird den Teilnehmern die Geheimwaffen der Kommunikation und ihre Wirkungen gefährlich nahe bringen.

http://www.innovation4services.at/summit-2018/
https://www.facebook.com/events/182806122454697/
https://www.xing.com/events/summit-4-innovation-erfolgreiche-services-produkte-entwickeln-1899797

Werbung

Weiterführende Themen

Freut sich besonders auf die Gesamtkomposition des Events: respACT-Geschäftsführerin Daniela Knieling.
Meldungen
14.09.2020

Der CSR-Tag hat sich in der heimischen Bewegung rund um verantwortungsvolles Wirtschaften als Jahreshighlight etabliert. Wir haben bei ...

Stories
14.09.2020

Amazon nützt sie, Google und Apple auch. Allerdings muss man kein Internetgigant sein, um diese sieben Erfolgsformeln anzuwenden.

Für Ronald ­Naderer, Geschäftsführer von FerRobotics, war klar: Der österreichische Markt ist zu klein, am Export führt kein Weg vorbei
Stories
14.09.2020

Mit seiner Expertise in der sensitiven Robotik ist FerRobotics weltweit gefragt. Warum Corona das Automationsunternehmen weniger hart als die Krise 2009 trifft, und wieso die Technologie niemandem ...

Meinungen
14.09.2020

Wie groß sind die Sicherheitsrisiken, wenn die Hersteller unserer Hard- und Software in China oder den USA sitzen, und gibt es ­Alternativen? Mit Sicherheit, man müsste nur wollen. 

Stories
14.09.2020

Die Angst geht um. Vor dem Virus, vor einem Systemcrash, vor der Pleite. Mit welchen Ansätzen man sich der Furcht kon­struktiv stellen kann, erklären Experten und Unternehmen.

Werbung