Direkt zum Inhalt
Bild (v.l.n.r.): Mag. Gernot Heschl (Vorstandsvorsitzender der VBV-Pensionskasse), Dominik Hojas (Chefredakteur / Herausgeber von Börsianer), Mag. Günther Schiendl (Mitglied des Vorstandes der VBV-Pensionskasse)

VBV Pensionskasse mit Top-Platzierung in Finanz-Ranking

09.01.2018

Im Rahmen des jährlichen Rankings des Fachmagazins „Börsianer“ konnte die VBV-Pensionskasse zwei Mal den begehrten ersten Platz erreichen: So bekam die VBV im Ranking der Betriebe der heimischen Finanzindustrie die höchste Punkteanzahl. Auch bei den Pensionskassen bekam das Unternehmen die höchste Punkteanzahl. Das Ranking wurde in einem dreisäuligen Scoring-Modell ermittelt und von der renommierten Steuerberatungskanzlei BDO Austria ausgewertet. Für die VBV-Pensionskasse ist dies erneut eine sehr hohe Auszeichnung – erst im Frühsommer 2017 wurde ein Spezialfonds der VBV mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet.

Das Ranking wurde in einem dreisäuligen Scoring-Modell ermittelt und von der renommierten Steuerberatungskanzlei BDO Austria ausgewertet. Für die VBV-Pensionskasse ist dies erneut eine sehr hohe Auszeichnung – erst im Frühsommer 2017 wurde ein Spezialfonds der VBV mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet„Ich freue mich sehr über diese Top-Bewertung – sie rundet ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 optimal ab. Diese Auszeichnung ist einmal mehr eine Anerkennung für unsere konsequente Kundenorientierung und unser umfangreiches Service: vom umfassenden Onlineportal bis hin zur persönlichen Betreuung unserer Berechtigten. Die Bewertung als bestgereihte Pensionskasse Österreichs unterstreicht unsere Position als Markt- und Innovationsführer“, freut sich Mag. Gernot Heschl, Vorstandsvorsitzender der VBV-Pensionskasse.

Bestplatziert beim Ertrag

Die VBV achtet als langjähriger Marktführer im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge stets auf sehr guten Ertrag der veranlagten Beiträge der Kundinnen und Kunden. Die VBV-Pensionskasse bietet im Schnitt der letzten drei, fünf und sieben Jahre überdurchschnittliche gute Veranlagungsergebnisse – davon profitieren VBV-Kunden bei ihren Betriebspensionen besonders. „Wir setzen seit Jahren auf die Strategie ‚Ertrag mit Verantwortung‘. Als einer der größten Investoren von Sozialkapital sind wir überzeugt, dass wir das uns anvertraute Pensionskapital schonend für die Umwelt und sinnvoll für die Gesellschaft einsetzen und gleichzeitig unsere hohen Veranlagungsziele langfristig erreichen können. Dass wir sogar die höchste Punktezahl aller Finanzdienstleister erreicht haben zeigt, dass wir in den letzten Jahren sehr gute Arbeit für unsere Kunden geleistet haben“, so Mag. Günther Schiendl, Mitglied des Vorstandes der VBV-Pensionskasse.

Erfolgreiche Nachhaltigkeitsstrategie

„Die VBV-Pensionskasse AG punktet im Test von Börsianer mit einer sehr erfolgreichen Nachhaltigkeitsstrategie, zukunftsorientierten Kundenlösungen und einer Out-Performance in der Veranlagung. Ich gratuliere der VBV-Pensionskasse AG zu diesem ausgezeichneten Ergebnis und wünsche dem Vorstandsteam Gernot Heschl und Günther Schiendl weiterhin viel Erfolg und zahlreiche zufriedene Kunden. Für die gesamte Branche wäre ein politisches Bekenntnis zur Stärkung der kapitalgedeckten Zukunftsvorsorge wünschenswert“, so Dominik Hojas, Chefredakteur / Herausgeber von Börsianer.

www.vbv.at

Werbung

Weiterführende Themen

Stories
11.06.2018

Ringana produziert seit 20 Jahren vegane Kosmetik. Ohne Chemie, ohne Konservierungsstoffe, dafür nachhaltig und sehr erfolgreich. Warum eine Zahnpasta zur Gründung geführt hat, haben uns die ...

Stories
08.06.2018

respACT lädt zum 1. Treffen der Arbeitsgruppe zu Nachhaltigkeitskommunikation und -berichterstattung bei Pfizer am Mittwoch, den 20. Juni 2018. Thematisch widmen sich die Gruppe der erfolgreichen ...

Stories
08.06.2018

Viele Unternehmen suchen händeringend nach IT-Fachkräften. Dabei gibt es eine Personen-Gruppe, die zwar besonders geeignet ist, aber übersehen wird: Menschen mit Autismus.

Stories
08.06.2018

THE GOOD THE BAD AND THE UGLY

Will Mülltrennung und -entsorgung dank Digitalisierung revolutionieren: Ralf Mittermayer von Saubermacher.
Stories
08.06.2018

Der private steirische Entsorgungsbetrieb Saubermacher nimmt seinen Firmennamen sehr ernst. Sie wollen so sauber machen, dass null Abfall zurückbleibt.

Werbung