Direkt zum Inhalt

Unternehmenskultur in einer volatilen Welt

09.11.2017

Diese Arbeit widmet sich der Fragestellung des Zusammenhanges zwischen einer volatilen Umwelt und der Veränderung der Unternehmenskultur von österreichischen Klein- und Mittelbetrieben.

Zentral ist dabei die Fragestellung, welche Maßnahmen von Klein? und Mittelbetrieben in Österreich getroffen werden müssen in Hinblick auf die Unternehmenskultur, um in einer volatilen Welt erfolgreich zu wirtschaften. Ziel ist es dabei die steigende Volatilität im österreichischen Wirtschaftssektor, die Vorrausetzungen und die Maßnahmen in einem Kulturveränderungsprozess aufzuzeigen.

Mehr Wissen – Mehr Erfolg

Loggen Sie sich jetzt kostenlos für unseren +PLUS Bereich ein und erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen Inhalten.
  • Beiträge, Reportagen und Interviews in voller Länge
  • Premium Inhalte, wie Studien, Datenbanken, Verzeichnisse und vieles mehr…
  • Branchenrelevante Serviceinhalte, Tabellen, Kalkulationen, Vorlagen
  • Online Blättermagazine
  • Sämtliche Beiträge aus dem Archiv
  • Maßgeschneiderte Newsletterangebote
Werbung

Weiterführende Themen

Hat Palfinger mit einer Organisationsstruktur noch effizienter aufgestellt: Andreas Klauser, Vorstandsvorsitz.
Meldungen
20.02.2020

Rekordmarken bei Umsatz, EBIT und Konzernergebnis, der operative Break Even im 2. Halbjahr 2019 im Segment SEA, die Implementierung der neuen globalen Organisationsstruktur (GPO) und eine Reihe ...

Kálmán Tekse, General Manager Arval Austria: „Das Jahr 2019 war ein Riesenerfolg."
Meldungen
19.02.2020

Die weltweite Flotte des Full-Service-Leasingunternehmens wuchs um 9,1 Prozent. Um der ökologischen Verantwortung zu entsprechen, wurde der Anteil an E-Fahrzeugen erhöht, die Dieselflotte dagegen ...

Meldungen
18.02.2020

Was müssen Projektmanager können und worin unterscheidet sich digitales von klassischem Projektmanagement? Martina Huemann, wissenschaftliche Leiterin des Professional MBA Project Management der ...

Meldungen
18.02.2020

Am 27.02. kommen Unternehmen, Vordenker und NGO in der Brotfabrik in Wien zusammen. Das Ziel: Lösungen im Sinne der SGDs finden.

"Jeder, der die aktuelle Transformation mitgestaltet, wird davon profitieren", meint Manfred Berger.
Meldungen
13.02.2020

Der Grow East Congress 2020 hinterfragt dieses Jahr, wo die zentralen Wachstumstreiber für Mittel- und Osteuropa liegen. Wir haben mit einem der Initiatoren, ...

Werbung