Direkt zum Inhalt

Seminar-Tipp: Die innere Kraft entfalten

24.05.2018

"Mediation und Mentaltraining sind mir eine entscheidende Hilfe dabei geworden, meine Arbeit zu bewältigen und meinen Beratungs-Kunden wirklich nützlich sein zu können", meint der Lobby-Coach Wolfgang Lusak. Sein Erfahrungen teilt er am 11.6. im Palais Eschenbach.

Vor fünfunddreißig Jahren hat Wolfgang Lusak damit begonnen gegen Arbeits-Überlastung, das Hineingezogen werden in Konflikte und daraus entstandene psychosomatische Gesundheitsstörungen eine Lösung zu finden. "Mit Hilfe von Literartur, Seminaren und Begegnungen mit wunderbaren Menschen sind mir einfache Weisheiten anwendbar geworden", sagt Lusak.  Dadurch habe er einen Zugang zu inneren und auch universalen Kräften gewonnen und „seinen Weg“ in Privat- und Berufsleben gefunden. Aus seiner Sicht entstünden aktuell  besonders viele großartige Chancen, "die wir ergreifen und nutzen sollten." Heute sei der beste Zeitpunkt, um sich neu und richtig zu orientieren und gerade jetzt mit innerer Kraft die vielen neuen Entwicklungen anzunehmen sowie Bedrohungen abzuwehren, meint der Unternehmer und lädt Kunden, Freunde und Partner zu seinem  Seminar im Palais Eschenbach ein.

ZU FOLDER UND ANMELDUNG 

Werbung

Weiterführende Themen

Freut sich besonders auf die Gesamtkomposition des Events: respACT-Geschäftsführerin Daniela Knieling.
Meldungen
14.09.2020

Der CSR-Tag hat sich in der heimischen Bewegung rund um verantwortungsvolles Wirtschaften als Jahreshighlight etabliert. Wir haben bei ...

Stories
14.09.2020

Amazon nützt sie, Google und Apple auch. Allerdings muss man kein Internetgigant sein, um diese sieben Erfolgsformeln anzuwenden.

Für Ronald ­Naderer, Geschäftsführer von FerRobotics, war klar: Der österreichische Markt ist zu klein, am Export führt kein Weg vorbei
Stories
14.09.2020

Mit seiner Expertise in der sensitiven Robotik ist FerRobotics weltweit gefragt. Warum Corona das Automationsunternehmen weniger hart als die Krise 2009 trifft, und wieso die Technologie niemandem ...

Meinungen
14.09.2020

Wie groß sind die Sicherheitsrisiken, wenn die Hersteller unserer Hard- und Software in China oder den USA sitzen, und gibt es ­Alternativen? Mit Sicherheit, man müsste nur wollen. 

Stories
14.09.2020

Die Angst geht um. Vor dem Virus, vor einem Systemcrash, vor der Pleite. Mit welchen Ansätzen man sich der Furcht kon­struktiv stellen kann, erklären Experten und Unternehmen.

Werbung