Risk Management für produzierende Unternehmen – Wie schützen Sie Ihr Unternehmen vor dem Blackout? | Die Wirtschaft Direkt zum Inhalt
Advertorial

Risk Management für produzierende Unternehmen – Wie schützen Sie Ihr Unternehmen vor dem Blackout?

TPA
14.09.2017

Das österreichische Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen TPA lädt Sie zu einem Abend rund um ein spannendes und hochaktuelles Thema ein: Wäre Ihr Unternehmen auf einen weitreichenden Infrastrukturausfall vorbereitet?

Mögliche Betriebsunterbrechungen zählen zu den Top-Risiken in Unternehmen. Durch die steigende Vernetzung und arbeitsteilige Produktion (Stichwort „Digitalisierung“) nimmt das Risiko weiter zu.

Der Ausfall eines Kettenglieds irgendwo in der immer umfangreicheren Vernetzung kann zu weitreichenden Störungen führen. Während Einzelrisiken in Unternehmen gut beherrscht werden, fehlen systemische Risiken mit viel weitreichenderen Folgen häufig in den Risikoanalysen.

Die Experten Mag. Gerald Weiß, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Partner bei TPA in Österreich, Prof. Dr. Andreas Gotwald, Unternehmensberater und Director bei TPA in Österreich beleuchten gemeinsam mit Herbert Saurugg, MSc, Experte für die Vorbereitung auf den Ausfall lebenswichtiger Infrastrukturen, aktuelle technische (Bspw. Strom, Internet etc.) und finanzielle (Zinsänderungen, Währungen etc.) Risiken von und für Ihr Unternehmen sowie Risiken für Soft Values im Unternehmen.

Anmeldung & Details:

Bitte melden Sie sich ganz einfach und mit wenigen Klicks bis spätestens 9. Oktober 2017 unter: events.tpa-group.at/riskmanagement an.

  • Termin: 17. Oktober 2017, 18.00 Uhr
  • Ort: TPA Steuerberatung in Wien

Ihre Ansprechpartnerin für Ihre Anmeldung:

Katharina Oesterreicher, Tel.: +43 (1) 58835-230

TPA Steuerberatung GmbH 

Praterstraße 62-64, 1020 Wien

Die Veranstaltung ist kostenlos. Im Anschluss an die Experten-Vorträge lädt Sie TPA zum Networking bei einem Buffet ein.