Direkt zum Inhalt

RBI emittiert Green Bond

03.07.2018

Erste Benchmark-Emission einer österreichischen Bank

 

Die Raiffeisen Bank International AG (RBI) hat heute erfolgreich die erste österreichische Benchmark Emission eines Green Bonds abgeschlossen. Die Anleihe hat ein Volumen von EUR 500 Millionen und eine Laufzeit von drei Jahren. Der Coupon beträgt Mid Swap plus
40 Basispunkte. Der Emission ging eine umfangreiche Roadshow durch Europa voraus. Sie war mit einem Ordervolumen von EUR 1,3 Milliarden deutlich überzeichnet.
„Die Nachfrage nach grünen Investmentmöglichkeiten wächst kontinuierlich. Mit unserem Green Bond können wir diese Nachfrage bedienen und gleichzeitig nachhaltige Projekte in unserem Heimatmarkt CEE finanzieren“, erläutert Martin Grüll, Finanzvorstand der RBI, die Emission. „Die hohe Nachfrage und das sehr positive Investorenfeedback zeigen, dass wir mit unseren Nachhaltigkeitsinitiativen auf einem sehr guten Weg sind“, so Grüll.

www.rbinternational.com

Werbung

Weiterführende Themen

Interviews
26.07.2018

Familienunternehmen sind anders. Sie agieren nachhaltig, ohne über CSR zu sprechen und sie setzen auf langfristige Partnerschaften anstatt auf wechselnde CEOs. Warum sie in Generationen anstatt in ...

v.l.n.r.: Andreas Gschwandtner (technosert), Sylvia Foissy (Projekt-leitung), Jochen Ressel (GF, Senat), Johannes Gschwandtner (CEO, technosert), Mag. Florian Saiko (CFO, Hali GmbH), Gabriele Stowasser (Vorstand, SENAT), Gewinner-Team der HTL Braunau
Stories
05.07.2018

Erstmals wurde in Österreich der Weitblick-Champion-Award an ober-österreichische HTLs und deren AbsolventInnen, durch den Senat der Wirtschaft in der Linzer Tabakfabrik verliehen.

Die glücklichen Gewinner sind an den Trophäen zu erkennen - v.l.n.r.: Johannes Großruck (Energiegenossenschaft Donau-Böhmerwald eGen), Günter Genischek (Erste Bank), Katha Häckl-Schinkinger (Habibi&Hawara), Bas van Abel (Fairphone), Georg Hubmer (CONA), Ewald Rauter (Sto)
Stories
28.06.2018

Der TRIGOS-Award ging gestern an Sto, Habibi & Hawara, CONA, Energiegenossenschaft Donau-Böhmerwald und die Erste Bank für ihre Bemühungen um verantwortungsvolles, zukunftsfähiges ...

Elektrische Lieferwägen, Lastendreiräder und Pedelcs sollen die Umweltverträglichkeit auf der "letzten Meile" vor dem Empfänger verbessern.
Unternehmen
21.06.2018

DPD Austria beförderte 2017 rund 46,5 Millionen Pakete in über 1.000 Zustell-Fahrzeugen. Deshalb spielt für das Unternehmen die Verantwortung gegenüber Umwelt, MitarbeiterInnen und Gesellschaft ...

v.l.n.r.: Annemarie Schallhart, Michael Bauer-Leeb, Doris Ploner, Manfred Schieber, Theresa Steininger, Heinz Sares, Alexandra Adler,  Evelyne Huber, Domenica Tscherne
15.06.2018

Wie Sie Ihr Unternehmen zukunftstauglich machen! ExpertInnen und BranchenvertreterInnen trafen sich am 30. Mai 2018 zum Erfahrungsaustausch.

Werbung