Raten oder Daten? | Die Wirtschaft Direkt zum Inhalt

Raten oder Daten?

16.06.2016

Unternehmer treffen täglich wichtige Entscheidungen. Oftmals ohne valide Datenbasis. Dabei würden die meisten Unternehmen selbst über wertvolle Datenbestände verfügen. Christian Piffer, Managing Consultant bei mayato erklärt, wie man das Potenzial hebt.

In vielen Unternehmen schlummert ungenutztes Potenzial in Form von Daten. Welche sind die üblichen Quellen im Unternehmen?

Es gibt durchaus Unternehmen, die seit geraumer Zeit systematisch Analytics einsetzen, die große Mehrheit hat hier jedoch immensen Nachholbedarf. Je nach Thema ibt es unterschiedliche Quellen. CRM-Systeme bietetn beispielsweise Daten für Customer Analytics.

Mit welchen externen Datenquellen kann man die internen Daten verbinden, um noch mehr herauszufinden?

Erst wenn das interne Potential erhoben wurde, kann man abschätzen, was einem noch fehlt. Das kann je nach Unternehmen oder Branche von Marktforschungsdaten über Finanzdaten bis hin zu Wetterdaten gehen.

Von welchen Unternehmensbereichen können die Auswertungen genutzt werden?  

Hauptnutzer sind sicher Produktmanagement, Marketing und Vertrieb.

Sind die Daten üblicherweise in einer Form vorhanden, mit der man arbeiten kann?

Das ist von Kunde zu Kunde unterschiedlich: es gibt von lokalen, verteilten Excellisten bis hin zu gut sortierten Datawarehäusern alle Eventualitäten. Das Hauptthema ist meistens jedoch die Datenqualität und die Historie.

Das Sammeln, das Aufbereiten und die Analyse von Daten machen eine Menge Arbeit. Welche Vorteile können Unternehmer daraus ziehen? 

Die Vorteile von den nun entscheidungsrelevanten Daten sind ebenfalls mannigfaltig. Im Bereich CRM sind es etwa bessere Wettbewerbsfähigkeit, besserer Service und Kundennähe, Kundenbindung,-entwicklung und Kundenrückgewinnung, höhere Kundenzufriedenheit, weniger Werbedruck, Kampagneneffizienz/reduzierte Streuverluste, Sortiments und Produktoptimierung und vieles mehr führt an unterschiedlichsten Stellen zu Effizienzgewinnen.

Wenn ein Unternehmer morgen ein Analytics-Projekt beginnt: Wann kann er mit ersten sinnvollen Ergebnissen rechnen?

Sind alle notwendigen Daten in der richtigen Form für Analysen zur Verfügung und das Auswertungsszenario klar definiert, kann ein Analytics Projekt in wenigen Tagen erste und meist beeindruckende Ergebnisse erzielen.

Wie sieht es kostenseitig aus?

Sowie jedes Unternehmen unterschiedlich ist, sind analytics Projekte von mayato Maßarbeit. Die Kosten richten sich hierbei nach dem Aufwand.

 

www.mayato.com

Autor/in:
Mag. Stephan Strzyzowski
Werbung
Werbung