Direkt zum Inhalt
Advertorial

ÖAMTC ePower.Business: Ladelösung für Unternehmen - Schnell Förderung für Ladeinfrastruktur sichern

18.02.2021

Unternehmen erhalten für die Errichtung einer betrieblichen bzw. öffentlich zugänglichen Ladeinfrastruktur bis zu 44% der Anschaffungskosten aus öffentlicher Hand gefördert – sofern der Förderantrag noch bis 28.02.2021 eingereicht wird. Für die Konkretisierung des Projekts bleibt bis Ende Mai 2021 noch ausreichend Zeit, für die Umsetzung noch deutlich mehr. 

ÖAMTC ePower Business: Unterstützung und Ladelösung für Unternehmen 

 

ÖAMTC ePower.Business bietet Unternehmen individuelle Beratung für die Fördereinreichung und unterstützt kostenlos mit dem ÖAMTC ePower Projektkalkulator bei der Berechnungsgrundlage für den Förderantrag

Gemeinsam mit starken Partnern ist ÖAMTC ePower.Business auch Anbieter von Ladelösungen – von einfach Wallboxen bis zu leistungsstarken Schnellladern, die selbst betrieben werden. Die faire und transparente Abrechnung erfolgt nach Ladeleistung, nicht nach Zeit – eine Voraussetzung für die klimaaktiv Förderung. Unternehmen erhalten daher auch Hilfestellung bei Auswahl und Anschaffung von Ladestationen und ÖAMTC ePower.Business übernimmt die operative Abwicklung im laufenden Betrieb wie z.B. Kunden-Management oder Abrechnungsprozess. Weiters werden Angebote für Dienstwagen-Nutzer, Mitarbeiter mit privaten E-Fahrzeugen oder Kunden geboten.

Ihr direkter Kontakt für individuelle Hilfestellung 

Für Beratung und Auskünfte ist das ÖAMTC ePower.Business-Team per Email an ePower.Business@oeamtc.at erreichbar.
Kontaktanfrage ist auch unter der Hotline 0800 203 120 möglich.

Alle Infos unter www.oeamtc.at/epower-business

Weiterführende Themen

Meldungen
14.07.2021

Blicken wir konzentriert und starr auf den Bildschirm, kann es zu Brennen und Müdigkeits­gefühl des Auges kommen. Wie man die Augen im Arbeitsalltag entlasten kann, erklärt der akademische Mental ...

Meldungen
14.07.2021

Wie lässt sich eine digitale, grüne Transformation gestalten, damit wir künftig in einer nachhaltigen, wissensbasierten und gerechten Zukunft leben können? Das ist die zentrale Fragestellung beim ...

Meldungen
14.07.2021

Lange herrschte in Japan wirtschaftliche Flaute und attraktive Entwicklungen ließen auf sich warten. Richard Kaye, Portfoliomanager bei der internationalen Fondsgesellschaft ...

Dieses Gebäude in Wien 22 wird in den kommenden Monaten adaptiert.
Aktuelles
08.07.2021

Wien ist anders. Das zeigt sich auch in der Aus- und Weiterbildung im Kfz-Bereich. Jetzt schlägt die Landesinnung einen neuen Weg ein: Im Herbst wird ein Kfz-Campus eröffnet. 

Meinung
02.07.2021

Wenn der Kunden nicht kaufen möchte, tut man gut daran ihn zu fragen, woran es liegt. Die Leitbetriebe Austria haben deshalb gemeinsam mit Zukunft.Lehre.Österreich das Marktforschungsinstitut ...