Direkt zum Inhalt

Novomatic setzt auf internationale Vernetzung der Compliance

05.12.2019

Anlässlich des jährlichen ‚Novomatic Legal Compliance Manager Days‘ trafen sich mehr als 20 Compliance Manager aus Europa, den USA sowie Südamerika zum Informations- und Erfahrungsaustausch Mitte November in Wien.

Im Fokus des international besetzten Netzwerktreffens standen Praxisbeispiele aus den klassischen Compliance-Bereichen, insbesondere Geldwäscheprävention, Antikorruption, Interessenskonflikte sowie Datenschutz. Darüber hinaus stand die Weiterentwicklung des gruppenweiten Compliance Management-Systems mit der Vorstellung verschiedener Compliance-Maßnahmen, unter Berücksichtigung des aktuellen Rechtsrahmens, des genehmigten Compliance-Plans der Novomatic AG und zukünftiger gesetzlicher Entwicklungen, am Programm.

Ein weiteres Schwerpunktthema beim ‚Novomatic Legal Compliance Manager Day 2019‘ bildete die praktische Umsetzung risikobasierter „Know Your Counterparty - Due Diligence“-Prüfungen. Dabei wurde der Prozess einer Vertragspartnerprüfung anhand der konzernweit zur Verfügung gestellten Leitfäden und Screeningtools unter Berücksichtigung des „risikobasierten Ansatzes“ erklärt und mit praktischen Übungen anschaulich dargestellt. Abgerundet wurde dies durch Vorträge aus verschiedenen Bereichen wie Global Transport & Trade Compliance oder Group Risk Management über aktuelle nationale Compliance-Aktivitäten. Dies trug zu einem wertvollen und interaktiven Wissens- und Erfahrungsaustausch bei. Auch die im Jahr 2019 neu hinzugekommenen Ad Hoc-Reportingverpflichtungen für Tochtergesellschaften in Übereinstimmung mit dem aktuellen Compliance-Plan der Novomatic AG wurden vorgestellt.

Abschließend wurde über die Neuerungen und Auswirkungen der kürzlich verabschiedeten EU-Whistleblowing-Richtlinie gesprochen und ein Ausblick über die künftige Gestaltung der konzernweiten Whistleblowing-Plattform der Novomatic AG gegeben. Die international tätigen Compliance Manager der Novomatic-Gruppe wurden auf zukünftige rechtliche Neuerungen auf nationaler und internationaler Ebene vorbereitet.

„Für Novomatic spielt Legal Compliance eine bedeutende Rolle. Dieses konzernweite Compliance Management-System ist für uns essentiell, um unsere Lizenzen als eines der wertvollsten Assets in den internationalen Märkten auch weiterhin nachhaltig abzusichern“, betont Novomatic -Vorstandsvorsitzender Harald Neumann.

 

Werbung

Weiterführende Themen

Stories
09.10.2019

Das Grazer Unternehmen Tyromotion hat den Weg vom Uni-Projekt zum Weltmarktführer geschafft. Die Therapieroboter werden bereits in 45 Ländern eingesetzt. ...

Stories
09.10.2019

Ein Grazer Unternehmen ersetzt Schlüssel durch Handys. Warum Airbnb auf die Erfindung des Europamarktführers Nuki setzt und wie der Smart-Home-Trend den Gründern in die Hände spielt.

Interviews
09.10.2019

Landwirte können heute die Gesundheit ihrer Kühe ganz einfach per Handy überwachen – mit einem Sensor des Grazer Unternehmens Smaxtec, der Daten direkt aus ...

Seda-Einzelstation für die Trockenlegung von Fahrzeugen
Stories
09.10.2019

Noch bevor Umweltschutz im Trend lag, hat das Tiroler Unternehmen Seda auf die Wiederverwertung alter Autos gesetzt. Die Ausrichtung des Hidden ...

Stories
08.10.2019

Manchmal ist weniger tatsächlich mehr. Zumindest wenn es um das Gewicht von Kinderrädern geht. Getreu diesem Motto haben zwei Enthusiasten in acht Jahren aus einer Garagenfirma einen ...

Werbung