Direkt zum Inhalt

Novomatic setzt auf internationale Vernetzung der Compliance

05.12.2019

Anlässlich des jährlichen ‚Novomatic Legal Compliance Manager Days‘ trafen sich mehr als 20 Compliance Manager aus Europa, den USA sowie Südamerika zum Informations- und Erfahrungsaustausch Mitte November in Wien.

Im Fokus des international besetzten Netzwerktreffens standen Praxisbeispiele aus den klassischen Compliance-Bereichen, insbesondere Geldwäscheprävention, Antikorruption, Interessenskonflikte sowie Datenschutz. Darüber hinaus stand die Weiterentwicklung des gruppenweiten Compliance Management-Systems mit der Vorstellung verschiedener Compliance-Maßnahmen, unter Berücksichtigung des aktuellen Rechtsrahmens, des genehmigten Compliance-Plans der Novomatic AG und zukünftiger gesetzlicher Entwicklungen, am Programm.

Ein weiteres Schwerpunktthema beim ‚Novomatic Legal Compliance Manager Day 2019‘ bildete die praktische Umsetzung risikobasierter „Know Your Counterparty - Due Diligence“-Prüfungen. Dabei wurde der Prozess einer Vertragspartnerprüfung anhand der konzernweit zur Verfügung gestellten Leitfäden und Screeningtools unter Berücksichtigung des „risikobasierten Ansatzes“ erklärt und mit praktischen Übungen anschaulich dargestellt. Abgerundet wurde dies durch Vorträge aus verschiedenen Bereichen wie Global Transport & Trade Compliance oder Group Risk Management über aktuelle nationale Compliance-Aktivitäten. Dies trug zu einem wertvollen und interaktiven Wissens- und Erfahrungsaustausch bei. Auch die im Jahr 2019 neu hinzugekommenen Ad Hoc-Reportingverpflichtungen für Tochtergesellschaften in Übereinstimmung mit dem aktuellen Compliance-Plan der Novomatic AG wurden vorgestellt.

Abschließend wurde über die Neuerungen und Auswirkungen der kürzlich verabschiedeten EU-Whistleblowing-Richtlinie gesprochen und ein Ausblick über die künftige Gestaltung der konzernweiten Whistleblowing-Plattform der Novomatic AG gegeben. Die international tätigen Compliance Manager der Novomatic-Gruppe wurden auf zukünftige rechtliche Neuerungen auf nationaler und internationaler Ebene vorbereitet.

„Für Novomatic spielt Legal Compliance eine bedeutende Rolle. Dieses konzernweite Compliance Management-System ist für uns essentiell, um unsere Lizenzen als eines der wertvollsten Assets in den internationalen Märkten auch weiterhin nachhaltig abzusichern“, betont Novomatic -Vorstandsvorsitzender Harald Neumann.

 

Werbung

Weiterführende Themen

2)	Karin Schaumberger (links) und Michael Führlinger übernehmen die  Geschäftsführung bei emporia Deutschland. Eigentümerin Eveline Pupeter: „Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir gemeinsam unser Ziel, Markführer in Europa zu werden, erreichen.“
Meldungen
29.01.2020

Der Linzer Seniorenhandy-Hersteller emporia Telecom will den Absatz von derzeit 600.000 verkauften Smartphones und Tastenhandys bis 2022 verdoppeln und ...

Karin Schaumberger, CSMO, Herbert Schwach, Country Manager AT, Eveline Pupeter, CEO, Walter Deil, Unternehmenssprecher emporia.
Meldungen
22.11.2019

Emporia Telecom, Hersteller von einfach zu bedienenden Smartphones, Apps und Handys, hat die Studie „ ...

Stories
09.10.2019

Die Grazer Firma USound hat sich nur fünf Jahre nach ihrer Gründung eine einzigartige Position am Weltmarkt erobert – mit den kleinsten Lautsprechern, die es ...

Stories
09.10.2019

Eine mögliche Ersparnis von sechs Milliarden Euro pro Jahr bringt die Innovation des oberösterreichischen Unternehmens Surgebright. Wie ein Hidden ...

Stories
09.10.2019

Vor 50 Jahren fand der Spatenstich für das Mahle-Werk in St. Michael ob Bleiburg statt. Heute sind 2.300 Mitarbeiter auf dem 220.000 Quadratmeter großen ...

Werbung