Direkt zum Inhalt

Nicht die Krise kriegen

07.02.2017

Das Digitale Zeitalter bietet viele Vorteile, ist aber auch gespickt mit Stolpersteinen. Eine unachtsame Aussage, ein Fehltritt und ein Shitstorm bricht los, der nur schwer zu bremsen ist. Wie Unternehmer in solchen Situationen korrekt reagieren, zeigt das ICC-Seminar "Krisenkommunikation & Litigation PR" am 2. März 2017 in Wien. 

Unter dem Titel "Werden Sie nicht zur Schlagzeile von morgen!" gestalten PR-Expertin Bettina Pepek und Rechtsanwalt Michael Walbert einen eintägigen Workshop über die Funktionsweise heutiger Medien und über die Strategien von Unternehmen Krisensituationen und Rechtsstreitigkeiten gegenüber Medien zu kommunizieren.

Informationen und Anmeldung unter: https://www.icc-austria.org/fxdata/iccws/download/seminar/Einladung-Krisen-PR-FJ-2017.pdf

Werbung

Weiterführende Themen

Stories
17.08.2018

3 Fragen und Antworten: Die Rechtsanwältin Dr. Nina Ollinger klärt auf. 

Stories
17.08.2018

Wie trennt man alt von neu und wem gehört eingebrachtes Know-how? DDr. Alexander Petsche, Rechtsanwalt und Partner von BakerMcKenzie gibt Auskunft.

Stories
17.08.2018

Wer Franchising betreibt, muss diverse rechtliche Aspekte beachten. Dr. Hubertus Thum, LL.M., Rechtsanwalt und zertifizierter Datenschutzbeauftragter erklärt, worauf es ankommt. 

Laut Wolfgang Kapek, CEE Head of Employment bei Taylor Wessing, wurde durch die Gesetzesänderungen ein mehr an ‚Flexibilität‘ erreicht.
Stories
05.07.2018

Große Aufregung hat die Gesetzesinitiative zum 12-Stunden-Tag und zur Arbeitszeitflexibilisierung verursacht. Am Donnerstag wurden nun die Änderungen im Nationalrat beschlossen. Doch was bedeuten ...

Stories
28.02.2018

Regina Maria Jankowitsch ist Executive Coach. Darüber hinaus hat sie sich als Kommunikationsberaterin für Politiker einen Namen gemacht. 7 Dinge können sich Unternehmer von ihnen abschauen.

Werbung