Direkt zum Inhalt

Neue Messe für Salzburg und Bayern

14.11.2017

Thomas Jungreithmair plant eine neue Publikumsmesse unter dem Titel "grenzenlos" für den Wirtschaftsraum EuRegio im Messezentrum Salzburg.

Thomas Jungreithmair will die Salzburger Messeszene beleben.

"Der Zeitpunkt passt perfekt, denn in der zweiten Jahreshälfte 2018 übernimmt Österreich den EU-Vorsitz. Da ist es mehr als angebracht, den Blick 20 Jahre nach dem Schengen-Abkommen zu schärfen“, so Thomas Jungreithmair, der gerade dabei ist, mit seinem Start-up-Unternehmen „JU.connects“ als heimischer Messeveranstalter den Markt zu beleben. „Der Wirtschaftsraum Salzburg, Berchtesgadener Land und Traunstein hat eine so große Vielfalt an interessanten Unternehmen und doch wissen alle viel zu wenig über das Angebot jenseits der Grenze. Ob in Bayern oder Salzburg. Genau das wollen wir ändern“, informiert Jungreithmair.

Seit kurzem steht mit „grenzenlos“ auch der Name für die neue Publikumsmesse fest, die Salzburg und Bayern einander näher bringen wird. Die Mehrbranchenmesse soll mit Unterhaltungscharakter die gesamte Familie ansprechen. Mehr als 15.000 Quadratmeter werden für das Handwerk, den Handel, Dienstleistungen, das Gewerbe und die Industrie als Ausstellungsfläche zur Verfügung stehen. Angesprochen werden die Branchen Bauen-Sanieren-Fertighäuser, Heizen-Öfen-Kachelöfen, Sicherheit, Wohnen-Einrichtungstrends, Küchen-Bäder, Gartengestaltung-Gartendesign-Landleben, Gesundheit und Wellness, Spiele und Modellbau, Dekorations-/Weihnachtsbedarf-Kunsthandwerk, Wohn-Immobilien und Dienstleistungen sowie die Sonderbereiche Fahrräder/E-Bikes, BabyKinderwelt, Mode-Accessoires und Start-ups.

EuRegio-Unternehmen vor den Vorhang holen

„Gerade im Internetzeitalter mit vielen Online-Shops wollen die Konsumenten zunehmend wissen, wer hinter den einzelnen Unternehmen steht und wo genau deren Stärken liegen. Wie sich neue Produkte anfühlen oder welche Philosophie dahintersteckt. Dabei ist das persönliche Gespräch aufgrund der internationalen Angebotsfülle im Netz wichtiger denn je“, ist KR Johann Jungreithmair überzeugt. Er hat Österreichs Messewesen jahrzehntelang maßgeblich mitgeprägt und steht seinem Sohn beratend zur Seite. Ein Schwerpunktthema der Messe „grenzenlos“ wird sich dem Bereich Urlaub-AusflugEU/EuRegio widmen. Als Kooperationspartner konnten neben der Plattform „EuRegio“ auch das Europa-Büro in Salzburg und das EU-Parlament in Brüssel für die neue Mehrbranchenmesse „grenzenlos“ gewonnen werden.

 

Werbung

Weiterführende Themen

Sedus, Orgatec Office, Halle 8.
Aktuelles
05.10.2016

Die Orgatec, die Leitmesse für Arbeitswelten, öffnet von 25. bis 29. Oktober erneut in Köln ihre Pforten und gibt Impulse für die Gestaltung inspirierender Arbeitsplätze.

Der Geschäftsführer der Messe Wels, Dir. Mag. Robert Schneider und Mag. Doris Schulz, die Präsidentin der Messe Wels präsentieren die Bau-Box.
E-Technik
12.02.2016

Wer sich fürs Bauen, Sanieren oder Renovieren, ein neues Badezimmer, moderne Inneneinrichtung, Böden, Fenster oder Türen, Kachel- und Kaminöfen sowie Haus- und Heiztechnik interessiert, erhält in ...

Großer Andrang herrschte auf der Bauen & Energie 2016.
News
02.02.2016

550 Aussteller aus zwölf Ländern boten den 45.266 Besuchern der Bauen & Energie Messe in Wien einen Blick auf die Neuerungen der Branche.

Martin Roschkowski ist ab 1.2.2016 neuer Geschäftsführer bei Mesago.
Branche
01.02.2016

Ab 1.2.2016 tritt Dipl.-Ing. Martin Roschkowski (50) in die Geschäftsführung der Mesago Messe Frankfurt und deren Töchter Mesago Messemanagement und Mesago PCIM ein. Er leitet in Zukunft gemeinsam ...

Die „Wohnen & Interieur“ bekommt ein neues Konzept. Mit dabei sind wieder viele Tischlereien, hier der Messestand von Mild aus dem ­vergangenen Jahr.
Aktuelles
28.01.2016

Mit einem neuen Konzept findet von 5. bis 13. März 2016 die „Wohnen & Interieur 2016“ in der Messe Wien statt. 

Werbung