Direkt zum Inhalt

Nachhaltige Wirtschaft post Corona?

08.09.2020

Unter dem Titel „VBV im Diskurs“ hat die VBV-Gruppe im Frühsommer 2020 namhafte heimische Manager, JournalistIen und Wissenschafter virtuell an einen Tisch gebracht, um unterschiedliche Positionen gegenüber zu stellen und so aktiv zum Vordenken anzuregen. Ein E-Book stellt nun die wesentlichsten Erkenntnisse vor. 

Ist eine nachhaltige Wirtschaft nur schöne Utopie oder vielmehr die einzig vernünftige Lösung? Die VBV-Gruppe wollte es gemeinsam mit unterschiedlichen Stakeholdern herausfinden. Im Fokus standen dabei die Wirtschaft selbst, die Gesellschaft sowie die gesamte Zukunft nach Corona. Eine Zukunft, die geprägt sein wird vom nach wie vor anhaltenden Klimawandel. Viele Experten bewerten die Klimakrise im Vergleich dzur Pandemie als wesentlich gravierender. Umso wichtiger wäre rasches handeln.  

2020 ist somit ein Jahr, das uns vor die Herausforderung stellt, gleich zwei große Krisen zu bewältigen. Entsprechend nahe liegt es, die Lösungen für beide Herausforderungen miteinander zu verbinden. Wie das gelingen kann, steht im kostenlosen E-Book zur Reihe „Nachhaltige Wirtschaft post Corona: Utopie oder einzig vernünftige Lösung?“.

Die aufgezeichneten Online-Diskurse finden sich auch auf Youtube.

Zum E-Book

Werbung

Weiterführende Themen

Bis 2021 wird das gesamte PET-Sortiment auf 100 % rePET umgestellt sein.
Unternehmen
06.08.2020

Der aktuelle Nachhaltigkeitsbericht der Vöslauer Mineralwasser GmbH gibt einen guten Überblick über die Aktivitäten in den Jahren 2018 und 2019 – zwei Jahre, die von Vöslauer als Wendepunkt in ...

Meldungen
05.08.2020

156 Unternehmen, die beim Nachhaltigkeitspreis Trigos eingereicht haben, wurden zu ihrer Erfahrung mit Corona befragt. Die ...

Unternehmen
30.07.2020

Der Trigos Österreich 2020 geht in die nächste Runde: Die Jury hat ihre Beurteilung beendet und 18 Unternehmen in sechs Bereichen nominiert.

Bei der Pressekonferenz: (v. l.) Alfred Berger, Werner Knausz und Christoph Scharff
Unternehmen
25.06.2020

Angesicht der wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Krise warnt die Altstoff Recycling Austria AG (ARA) vor langfristigen Strukturschäden für die österreichische Recyclingbranche.

Meldungen
25.06.2020

respACT lädt am 21. und 22. Oktober 2020 zum 15. Österreichischen Unternehmenskongress für nachhaltiges Wirtschaften. Der diesjährige CSR-Tag wird online stattfinden und sich den wirtschaftlichen ...

Werbung