Direkt zum Inhalt
Advertorial

Konfektioniert, geprüft und trotzdem individuell.

28.11.2018

Plug-and-produce-Lösungen von Weidmüller minimieren den Verkabelungsaufwand. – Tame the Beast!

Immer häufiger werden klassische Schaltschrankanwendungen im Feld installiert und mit kommunikativen Komponenten ausgestattet. Dadurch erhöht sich die Komplexität und die Quantität der Verkabelung. Konfektionierte und geprüfte Leitungen sparen bis zu 75% Zeit und erleichtern die Installation unter den erschwerten Bedingungen des Anlagenfeldes. Doch nicht immer ist die Standardware die beste Lösung, manchmal geht es nicht ohne individuelle Verbindungslösungen. Weidmüller bietet hierfür hochwertige Plug-and-produce-Lösungen für IP20- und IP6x- Umgebungen. Das Programm umfasst neben den SAI (Sensor/Aktor/Interface) Industrial-Ethernet-Leitungen mit klassischen Rundsteckverbindern auch SPS-Systemverdrahtungen und sogar kundenspezifische Kabelkonfektionen. Individuelle Längen, Materialien oder auch einseitig konfektionierte Leitungen bis hinunter zur „Losgröße 1“ sind möglich.

Die Anforderungen an moderne Maschinen und Anlagen werden immer individueller. Für die Umsetzung werden sowohl Standard- Kombinationen als auch spezifische Verkabelungslösungen benötigt, die schnell verfügbar sind und eine zuverlässige Übertragung von Energie, Signalen und Daten garantieren. Weidmüller bietet für jede Verkabelungsaufgabe die optimale Lösung. Der Kunde hat die Wahl zwischen anforderungsgerechten Angeboten vom Standardkabel bis zur Engineering-Lösung.

https://www.industrial-cable-assemblies.com 

Weiterführende Themen

Meldungen
01.12.2020

„Für immer mehr Bauherren ist der nachwachsende Baustoff Holz ein Signal für die Zukunft“, berichtet DI Jens Koch, Produktmanager bei Saint-Gobain Rigips. Schon ein Viertel des Bauvolumens im ...

Meldungen
24.11.2020

Studien belegen, dass der Klimawandel erhebliche Auswirkungen auf Unternehmen haben wird. Im Angesicht der Pandemie wird noch einmal deutlich, dass Zeit ein kritischer Faktor in Krisen ist. CFOs ...

„Die Automatisierung und Digitalisierung des Steuerungs- und Schaltanlagenbaus ist heute umsetzbar. Grundvoraussetzung dafür waren standardisierte, qualifizierte Artikeldaten und Schnittstellen-Standards, die wir erfolgreich entwickelt haben“, erklärt Sebastian Seitz, CEO von Eplan.
Meldungen
24.11.2020

Vor fünf Jahren fiel der Startschuss: Mit „Smart Engineering and Production 4.0“ begründeten Eplan, Rittal und Phoenix Contact eine Technologie-Kooperation für den Steuerungs- und Schaltanlagenbau ...

ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki, Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger
Meldungen
24.11.2020

Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki präsentierten das Investitionspaket von Niederösterreichs Wirtschaftsagentur für das kommende Jahr. „Wir schaffen ...

Meldungen
24.11.2020

"Viele Unternehmen sind zur Zeit wie auf Glatteis unterwegs und wissen nicht, was nächsten Monat ist“, sagt Michael Dessulemoustier-Bovekercke, Geschäftsführer bei Mazars, „vielleicht klingt es da ...