Direkt zum Inhalt
Advertorial

Konfektioniert, geprüft und trotzdem individuell.

28.11.2018

Plug-and-produce-Lösungen von Weidmüller minimieren den Verkabelungsaufwand. – Tame the Beast!

Immer häufiger werden klassische Schaltschrankanwendungen im Feld installiert und mit kommunikativen Komponenten ausgestattet. Dadurch erhöht sich die Komplexität und die Quantität der Verkabelung. Konfektionierte und geprüfte Leitungen sparen bis zu 75% Zeit und erleichtern die Installation unter den erschwerten Bedingungen des Anlagenfeldes. Doch nicht immer ist die Standardware die beste Lösung, manchmal geht es nicht ohne individuelle Verbindungslösungen. Weidmüller bietet hierfür hochwertige Plug-and-produce-Lösungen für IP20- und IP6x- Umgebungen. Das Programm umfasst neben den SAI (Sensor/Aktor/Interface) Industrial-Ethernet-Leitungen mit klassischen Rundsteckverbindern auch SPS-Systemverdrahtungen und sogar kundenspezifische Kabelkonfektionen. Individuelle Längen, Materialien oder auch einseitig konfektionierte Leitungen bis hinunter zur „Losgröße 1“ sind möglich.

Die Anforderungen an moderne Maschinen und Anlagen werden immer individueller. Für die Umsetzung werden sowohl Standard- Kombinationen als auch spezifische Verkabelungslösungen benötigt, die schnell verfügbar sind und eine zuverlässige Übertragung von Energie, Signalen und Daten garantieren. Weidmüller bietet für jede Verkabelungsaufgabe die optimale Lösung. Der Kunde hat die Wahl zwischen anforderungsgerechten Angeboten vom Standardkabel bis zur Engineering-Lösung.

https://www.industrial-cable-assemblies.com 

Weiterführende Themen

"Der Bereich, in dem viele Ausfälle entstehen können, ist der Mensch an sich", warnt Johannes Kreiner, Geschäftsführer von Sage DPW.
Interviews
28.07.2021

Das Corona-Jahr hat gezeigt, wie wichtig Digitalisierung sein kann. Doch wie können Unternehmen ihre Systeme vor Ausfällen und Angriffen schützen? Johannes Kreiner, Geschäftsführer von Sage DPW, ...

Interviews
27.07.2021

Die Einreichfrist für den Meritus 2021, einer LGBTI*-Diversity-Auszeichnung für Unternehmen, läuft seit Kurzem. Astrid Weinwurm-Wilhelm, die Präsidentin ...

Meldungen
16.07.2021

Gabriela Maria Straka, Director Corporate Affairs und CSR der Brau Union Österreich, wird die respACT-Landesorganisation Oberösterreich leiten.

Meldungen
14.07.2021

Was für Patentrechte weltweit gilt, sollte für Menschenrechte erst recht möglich sein, nämlich, dass sie einklagbar sind. Die Realität sieht aber – zumindest noch – ganz anders aus, meint Hartwig ...

Interviews
14.07.2021

Haufe Advisory hat der Frage, welche Themen Unternehmen in der Post-Corona-Zeit beschäftigen werden, eine ...