Direkt zum Inhalt

Kommentar der Wirtschaftsdelegierten Martina Madeo

22.04.2016

Belgien als attraktiver Markt für Austro-Produkte

Belgien hat den Turbulenzen der Weltwirtschaft getrotzt und 2015 das Wirtschaftswachstum um 1,4% weiter ausgebaut. Damit befindet sich das Land auf einem stabilen Wachstumspfad. Die Entwicklung wurde durch den niedrigen Ölpreis, den schwachen Euro und die Verbesserungen auf dem Arbeitsmarkt begünstigt. Die österreichischen Exporte nach Belgien konnten 2015 ihr hohes Niveau mit EUR 1,7 Mrd. halten. Die belgischen Importe sind hingegen mit -6,8% rückläufig und damit wieder unter die zwei Milliarden Euro-Marke gerutscht (EUR 1,9 Mrd.). Österreichische Anbieter punkten in Belgien in allen Branchen – Hightechlösungen von Knapp bei der Automatisierung der Intralogistik sind ebenso gefragt wie Almdudler, Wein- und Käsespezialitäten. Belgien ist als Zielmarkt für Produkte und Dienstleistungen „Made in Austria“ sehr attraktiv. Die hohe Kaufkraft und die Affinität zu Österreich, das mit Qualität und Verlässlichkeit assoziiert wird und nicht zuletzt als beliebtes Urlaubsland gilt, bieten dabei die beste Ausgangsbasis.

bruessel@wko.at

Autor/in:
Redaktion.DieWirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

vlnr.  z.l.ö-Generalsekretär Ing. Mag. Johann Kofler-Mair, z.l.ö.-Vizepräsidentin Bundesspartenobfrau (Handwerk und Gewerbe) Ing. Renate Scheichelbauer-Schuster, z.l.ö.-Präsident Generaldirektor DDr. Werner Steinecker, MBA, Prof. Dr. Werner Beutelmeyer (Leiter market institut), z.l.ö.-Gründungsmitglied Mag. Viktor Sigl, MBA)
Thema
22.10.2018

Wirtschaftstreibende aus ganz Österreich (z.B.: Hofer, Energie AG Oberösterreich, KTM AG oder die Fritz Egger GmbH) haben sich zur privaten und unabhängigen Initiative „z.l.ö. zukunft.lehre. ...

Thema
22.10.2018

Die neue Kampagne der WKO-Sparte Handel soll die Vielfalt an Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten im Handel zeigen. Die Zielgruppen der Initiative sind Jugendliche, Eltern und Entscheider ...

Stories
10.10.2018

Die Digitalisierung macht sämtliche Abläufe in den Unternehmen angreifbar – die neuesten Zahlen des Bundeskriminalamts bestätigen diesen Trend. Acht konkrete Schutzmaßnahmen, die Firmenchefs und ...

Stories
10.10.2018

Weltmarktführer wird man nicht über Nacht – jedes neue Exportprojekt ist ein Wagnis. In Österreich steht den Unternehmen ein ganzes System mit Informationen und Förderungen zur Seite. Ein ...

Bester Lehrling der Nation: Klaus Lehmerhofer
Aktuelles
03.10.2018

Insgesamt 21 Medaillen erkämpften Österreichs Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei den EuroSKills 2018. Ein junger Kfz-Techniker aus Niederösterreich wurde bester Lehrling der Nation.

Werbung