Direkt zum Inhalt

KI lebt!

26.03.2019

Die Diskussion über Künstliche Intelligenz ist unglaublich ermüdend, meint der Trendforscher Harry Gatterer. Woran das liegt, erklärt er in seinem Kommentar. 

Einerseits wird die Technologie der lernenden Algorithmen total überschätzt. Alle Probleme der Welt scheinen sich damit lösen zu lassen, alle Business-Träume vom ewig-exponentiellen Gewinn werden erfüllbar. Andererseits können wir im Jahr 2019 noch nicht einmal genau erklären, was denn die Natürliche Intelligenz sei, geschweige denn, wie sie genau funktioniere. Fakt ist: Wir wissen kaum etwas über das menschliche Bewusstsein. Aber auch der Teil der Diskussion ist ermüdend, weil es uns in den letzten 2000 Jahren nicht wirklich gelungen ist darauf Anworten zu finden. Was mich persönlich wachsam hält in den Überlegungen rund um neuronale Netzwerke und lernende Programme ist die Tatsache, dass diese bald überall im Alltag zu finden sein werden. Keine Industrie wird darauf verzichten. "Alles was elektrifiziert werden kann wird auch kognifiziert." (Kevin Kelly). Wir werden also von dieser invasiven Technologie umgeben und beeinflusst sein. Wir werden diese kleinen und größeren meist unsichtbaren Helferlein im Alltag haben und nicht mehr viel über sie nachdenken. Damit beginnt die systemische Wirksamkeit von KI unser Leben zu beeinflussen. KI ist ständig AUCH da. Dafür sollten wir eine Achtsamkeit entwickeln. KI lebt nicht als einzelnes Programm oder Netzwerk. KI lebt, weil die Summe aller KI unser Alltag der Zukunft sein wird.

 

Werbung

Weiterführende Themen

Fertigungsrelevante Daten per Smartphone abrufen und dadurch die Produktivität der Schweißanlagen im Blick behalten.
Schweissen
28.05.2020

Kosten, Performance, Dokumentation: Einstieg in die digital vernetzte Schweißwelt mit „Lorch Connect“.

Die Freiheit der Gedanken ist Thema bei Soho in Ottakring 2020.
Gastronomie
28.05.2020

Das Kunstfestival Soho in Ottakring findet coronabedingt heuer nur online statt. Eine Idee, von der man sich womöglich etwas abschauen kann. 

Handel
27.05.2020

Billa setzt in enger Partnerschaft mit der österreichischen Landwirtschaft schon seit vielen Jahren auf höchstmögliche Regionalität: In wesentlichen Sortimenten finden BILLA-Kunden/innen jetzt ...

Schon vor der Corona-Pandemie war Digitalisierung ein zentraler Erfolgsfaktor
Stories
25.05.2020

Schon vor der Corona-Pandemie war ­Digitalisierung ein zentraler Erfolgsfaktor. Nun wurde sie für viele Unternehmen zum Lebensretter. Welche positiven Effekte der Sprung ins kalte Wasser bringt, ...

Gerhard Feiler und Gernot Krickl: haben einen Award für Unternehmer entwickelt, die in der Corona-Krise Kreativität zeigen.
Meldungen
19.05.2020

Einen eigenen Award für Unternehmer, die in der Corona-Krise Mut und Kreativität zeigen, haben Gernot Krickl und Gerhard Feiler ins Leben gerufen. Im Interview erklären die Gründer der ...

Werbung