Direkt zum Inhalt
v. links.: Mag. András Wiszkidenszky (Regional Director Superbrands) und Roland Leitner (Leiter Porsche Bank Flottenmanagement)

Fuhrparkmanagement der Porsche Bank ist Superbrand

04.08.2020

Das Flottenmanagement der Porsche Bank wurde gleich zwei weitere Jahre als Business Superbrand gekürt. Nach 2017, 2018 und 2019 ist der Marktführer im österreichischen Fuhrparkmanagement auch 2020/2021 Superbrand des Jahres.

„Die erneute Auszeichnung bestätigt unsere tägliche Arbeit und zeigt die hervorragende Entwicklung unseres Unternehmens“, freut sich Roland Leitner, Leiter Flottenmanagement bei der Porsche Bank. „Seit 2017 dürfen wir uns bereits ohne Unterbrechung als Business Superbrand bezeichnen. Das macht uns Stolz und bestärkt zugleich unseren Service sowie unsere Produkte, die wir stets weiterentwickeln. Für uns ist es selbstverständlich, dass wir unseren Kunden stets zur Seite stehen und ihnen unsere Expertise uneingeschränkt zur Verfügung stellen. Genau das macht uns als Porsche Bank einzigartig. Als Dienstleiter im Fuhrparkmanagement müssen wir in jeder Lage auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden reagieren und zusammen Lösungen finden.“ Innovative Kundentools, wie der Flotten Car Configurator, die Porsche Bank Flotte App oder auch das Fuhrpark-Informations-System sind genauso ausschlaggebend für die erneute Auszeichnung, wie die persönliche Betreuung zur Optimierung eines nachhaltigen und effizienten Fuhrparkmanagements.

In Zusammenarbeit mit Bisnode Dun & Bradstreet wurden die B2B Marken nach wirtschaftlichen Kriterien vorselektiert. Anschließend hat das Superbrands Business Brand Council, das unabhängige Expertengremium, die erhobenen Marken bewertet und in der Folge zu Business Superbrands gewählt.

Über Superbrands International

Vor etwa 20 Jahren wurde das Superbrands Programm in Großbritannien von Marketing und Kommunikationsexperten eingeführt. Diese setzten sich zwei Ziele: Außerordentlich starke Marken werden damit ins Rampenlicht gerückt und darüber hinaus sollten sich andere Marktteilnehmer daran ein Beispiel nehmen können, um für die eigene Marke zu lernen. Seither ist das Programm weltweit beliebt. In 90 Ländern, verteilt auf alle fünf Kontinente, ist die Auszeichnung zu einem Superbrands etwas Besonderes. Das Business Brand Council spielt eine Schlüsselrolle und hat eine entsprechend hohe Verantwortung in jedem Land, in dem Superbrands aktiv ist. Es werden nur Personen in das Gremium aufgenommen, die als hoch spezialisierte Experten des Faches identifiziert werden konnten.

Werbung

Weiterführende Themen

Werbung
31.07.2015

Wer braucht schon Benzin, wenn man Tinte hat! Das dachte sich nun Porsche bei seinem Porsche 911 Carrera Black Edition. 

Abus Austria Geschäftsführer Thomas Ollinger (rechts) und Marketing-Chefin Jasmin Artner freuen sich über das Zertifikat zur Superbrand Austria.
Branche
28.07.2015

Abus ist von der Markenbewertung Superbrands als „Superbrand Austria 2015/2016“ ausgezeichnet worden. Aus über 1700 nominierten Marken hat Abus das Gütesiegel von der Markenbewertung für sein ...

Annette Göbel von Jura Österreich freut sich über die Auszeichnung
Hausgeräte
06.07.2015

Die Markenbewertung Superbrand zeichnet den Schweizer Kaffeevollautomaten-Hersteller Jura als Superbrand 2015-2016 aus. Insgesamt erhielten in Österreich 100 Marken das Gütesiegel.

Marketing & Unternehmen
21.11.2014

Für herausragende Markenführung wurden am 20. November in Wien heimische Unternehmen mit der Auszeichnung „Superbrands Austria 2014“ ausgezeichnet.

Werbung