Direkt zum Inhalt

Frequentis: Aktuelle Projekte bestätigen Weltmarktführerschaft

04.08.2020

Ein System wurde unlängt in Chile abgenommen und auch ein neuer Auftrag für französische Überseegebiete gewonnen. 

Basierend auf einem Standard für die Luft-Boden-Boden-Kommunikation der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO (Teilorganisation der Vereinten Nationen), werden in einem Aeronautischen Message Handling System Luftnachrichten weitergegeben und verarbeitet. Diese „Notice-to-Airmen“ (NOTAMs) beinhalten beispielsweise Flugpläne oder meteorologischen Daten.

Die Frequentis-Gruppe ist weltweit führend im Bereich AMHS, Systeme sind bereits in rund 90 Ländern weltweit im Einsatz. In der Tochtergesellschaft Frequentis Comsoft mit Sitz in Karlsruhe / Deutschland sind die diesbezüglichen Kompetenzen gebündelt.

Aktuelle Projekte belegen die starke Marktstellung: So entschied sich jüngst die französische Flugsicherung DSNA für ein AMHS-System von Frequentis Comsoft, um die Luftraumkommunikation weiter auszubauen und die AMHS-Dienstprofile der ICAO vollständig zu unterstützen.

Die DSNA erbringt ihre Flugsicherungsdienste in sieben Flugverkehrskontrollzentralen, von denen zwei in Übersee, in Französisch-Polynesien und in Französisch-Guayana stationiert sind. Die überseeischen Standorte Neukaledonien, Französisch-Guinea, Martinique, Guadeloupe und La Réunion wurden bereits mit einem AMHS ausgestattet, das System für Französisch-Polynesien Tahiti wird folgen.

Ebenfalls erfolgreich im Einsatz ist das AMHS in Chile. Die chilenische Flugsicherung ist nicht nur für das über 5.500 km langgestreckte Chile selbst, sondern auch für einen großen Teil des südlichen Pazifik- und Antarktisluftraums verantwortlich. Die Verbesserung der Flugverkehrsservices in dieser Region ist ein wesentliches Anliegen; das neue System trägt maßgeblich zur Modernisierung und Erweiterung bei.

Chile ist nach Kolumbien, Peru und Venezuela bereits das vierte Land in der südamerikanischen Region, das auf ein Frequentis Comsoft AMHS als zentrales Nachrichtenvermittlungssystem vertraut.

Werbung

Weiterführende Themen

emporia-Chefin Eveline Pupeter möchte ältere Menschen in die digitale Zukunft führen.
Meldungen
25.05.2020

Bei der jährlichen Einzelhandels- und Reseller-Umfrage von Telecom Handel Insight wurde das österreichische Unternehmen emporia Telecom zum führenden Hersteller ...

Stories
25.05.2020

Warum die nächste Generation genau jetzt eingebunden werden muss und das ­„Hidden“ bei Champions von gestern ist: Ein Überblick, was sich Familienunterneh­men von Weltmarktführern abschauen können ...

Meldungen
25.05.2020

Bei der Eindämmung des Coronavirus spielen Hygiene und verlässlicher Schutz eine entscheidende Rolle. Umfragen von ISS Österreich bestätigen: Was vor der Pandemie häufig als nebensächliche ...

Meldungen
07.05.2020

Leserinnen und Leser von die WIRTSCHAFT können das Top Leader Jahrbuch jetzt zu vergünstigten Konditionen bestellen.

Der ehemalige Red Bull Top-Manager Manfred Hückel hat eigentlich eine Schule für seine Kinder gesucht. Gefunden hat er in St. Gilgen eine Berufung.
Stories
04.05.2020

Das beschauliche St. Gilgen am Wolfgangsee beherbergt eine Schule der besonderen Art. Anstatt an Schwächen herumzudoktern, liegt der Fokus zu 100 Prozent darauf, die Talente der Schüler zu ...

Werbung