Direkt zum Inhalt

Ford ist Nummer 1 bei Nutzfahrzeugen

07.05.2020

Das Jahr 2019 war für die Ford Motor Company Austria ein absolutes Rekordjahr: Zum 4. Mal in Folge konnte total (PKW und Nutzfahrzeuge zusammen) eine Steigerung des Volumens erreicht werden, ebenso wurde der höchste Marktanteil seit 2002 eingefahren. Im Bereich der Nutzfahrzeuge waren es sogar der höchste Marktanteil und das größte Volumen aller Zeiten und dieser Trend setzt sich auch 2020 fort.

Ende 2019 lagen die Ford Motor Company Austria mit 19,8% Marktanteil und der damalige Marktführer mit 20,2% gerundet quasi gleich auf. Kumuliert nach den ersten 4 Monaten 2020 liegt Ford mit einem Marktanteil von 21,33% um 155 Einheiten vor dem stärksten Mitbewerber und konnte somit den Trend zur Steigerung erfolgreich fortführen.

"Gut jedes 5. Nutzfahrzeug auf Österreichs Straßen ist ein Ford" freut sich Generaldirektor Danijel Dzihic. "Unsere Kraft als Nummer 1 hat gerade jetzt beim Wiederaufbau der Wirtschaft besondere Bedeutung und diese wird unserem Erfolgslauf zusätzlichen Schub geben" gibt sich Dzihic zurecht optimistisch.

Die Ford Motor Company trägt wesentlich dazu bei, die Aufrechterhaltung der österreichischen Wirtschaftsleistung zu gewährleisten und ist stolz darauf, auch in diesen herausfordernden Zeiten - im Schulterschluss mit ihren Mitarbeitern, Händlern und Partnern - einen bedeutenden Beitrag zu leisten. "Wir sind Motor der österreichischen Wirtschaft und stehen gerade jetzt als zuverlässiger Mobilitätspartner mit unserer vielseitigen Nutzfahrzeugpalette den Wirtschaftstreibenden zur Seite" ergänzt Dzihic.

Ford hält Unternehmen mobil, unterstützt mit seinen Produkten - hier reicht das Angebot vom klassischen Benziner/ Diesel über Mild-Hybride bis hin zu den, im Nutzfahrzeug-Segment einzigartigen, Plug-In-Hybriden - sowohl Privatpersonen als auch insbesondere Unternehmen in ihrem Alltag, bietet maßgeschneiderte Finanzierungsmöglichkeiten und sorgt so für ein Gefühl der Sicherheit und Verlässlichkeit.

 

Werbung

Weiterführende Themen

Stories
14.04.2019

Es dauert noch einige Jahre, bis Computer wirklich die volle Kontrolle über unsere Autos übernehmen. Die Logistik ist dagegen schon einen großen Schritt weiter.

Der Kärntner Shuttleservice im Einsatz am Villacher Bahnhof.
Mobilität
21.11.2017

Auf der 10. Mostviertler Nachhaltigkeitskonferenz in Wieselburg wurden Mobilitätsangebote für den autolosen Urlaub vorgestellt – zunehmend eine Notwendigkeit, gerade im alpinen Raum.

 

Ein Auto und drei Gourmets: ­Albert Neumeister, Koch-Shootingstar ­Harald Irka und Thomas von Gelmini von Volvo Austria.
Stories
17.05.2017

Warum ein südsteirischer Winzer Markenbotschafter des schwedischen Automobil-Herstellers Volvo ist, und warum sich die beiden Unternehmen so ähnlich sind.

Sven Krüger (Initiator GreenTec Awards), Tim Hosenfeldt (Leiter Zentrale Innovation Schaeffler AG), Charles Robert Sullivan (CEO der iQ Power Licensing AG), Steffen Tschirch (Leiter Entwicklung iQ Power Licensing AG), Matthias Krähling (Verband der Automobilindustrie) (v.l.).
Aktuelles
20.04.2017

Im Zuge des rasanten Mobilitätswandels forciert Zulieferer Schaeffler seine Zusammenarbeit mit innovativen Start-up Unternehmen.

Meldungen
17.12.2015

Die Automobilindustrie befindet sich im Umbruch. Die klassischen Automobilkonzerne bekommen immer mehr Konkurrenz von IT-Firmen und Start-ups, die das Thema Mobilität neu erfinden.

Werbung