Direkt zum Inhalt

Eventtipp: Die Zukunft der Privatstiftung

04.05.2017

Privatstiftungen: Nützlich, um Betriebe zu erhalten, doch oft als Steuersparmodell der Reichen kritisiert. Wo Problempunkte liegen und wie ein zeitgemäßes Stfitungsrecht aussehen müsste, diskutieren Experten am 18.5 in Wien.
 

Rechtsanwalt Dr. Michael Walbert

Allen Unkenrufen zum Trotz spielt die Privatstiftung  in der österreichischen Unternehmenslandschaft nach wie vor eine wichtige Rolle. Jüngeren Schätzungen zufolge setzt sich das Vermögen in österreichischen Stiftungen zu rund 64% aus Beteiligungen an Unternehmen zusammen, in denen etwa 400.000 Mitarbeiter beschäftigt sind. Insbesondere in Familienunternehmen ist die Stiftung ein zentrales Instrument zur Nachfolgeregelung. Dennoch ist die Anzahl der österreichischen Privatstiftungen seit 2012 rückläufig. Grund genug, dass der Reformbedarf im Stiftungswesen Eingang in das aktuelle Regierungsprogramm gefunden hat. Bis zum Herbst diesen Jahres soll eine Novelle zum Privatstiftungsgesetz vorliegen, die unter anderem den Einfluss der Begünstigten stärken soll. Gemeinsam mit Stiftungsexperten der Schöllerbank und BDO diskutiert Rechtsanwalt Dr. Michael Walbert welchen Herausforderungen die Privatstiftung gegenübersteht und wie sie fit für die nächsten Jahrzehnte gemacht werden kann.

Ort: Hotel Palais Hansen Kempinski - Henri Lou Lounge

Termin: 18. Mai 2017 ab 17:30

Für diese Veranstaltung sind noch Restplätze verfügbar. Anmeldung unter mw@walbert.law  

Werbung

Weiterführende Themen

Stories
17.05.2017

Familienbetiebe denken und handeln über Generationen hinweg. Ihre größte Gefahr ist ein Abdriften in anonyme Größe. Familie oder Organisation, das ist hier die Frage.

Hannes und Sylvia Bardach setzen  stets auf eine langfristige Perspektive.
Stories
17.05.2017

Was Familienclans stark macht, liegt oft nur hauchnah bei ihren größten Schwachstellen. Wie sie für Erfolg sorgen und ihre Stärken ausspielen, zeigen einige bekannte Familien mit ihren ...

Stories
07.02.2017

Das Digitale Zeitalter bietet viele Vorteile, ist aber auch gespickt mit Stolpersteinen. Eine unachtsame Aussage, ein Fehltritt und ein Shitstorm bricht los, der nur schwer zu bremsen ist. Wie ...

"KMU haben es bei prestigeträchtigen und großvolumigen Ausschreibungen schwer, zum Zug zu kommen", Anna Walbert-Satek.
Interviews
29.11.2016

Um Aufträge der öffentlichen Hand zu bekommen, müssen sich KMU bei den Ausschreibungen durchsetzen. Dabei lauern diverse Stolpersteine. Wie man sie vermeidet, erklärt Rechtsanwältin Anna Walbert- ...

Interviews
14.11.2016

Gemeinnützige Stiftungen sind in Österreich eine bedrohte Art. Das muss sich ändern, fordert der Netzwerkforscher Harald Katzmair. Als Präsident 
des Verbandes gemeinnütziger Stiftungen ...

Werbung