Direkt zum Inhalt

Event-Tipp: DIVÖRSITY 2019

13.08.2019

Bei den Österreichischen Tagen der Diversität können Betriebe unter dem Hashtag #teamvielfalt zeigen wie bunt Ihr Unternehmen ist. 

Anfang Oktober 2019 zeigen mehr als 150 Unternehmen und Organisationen aus allen Bundesländern bereits zum 2. Mal, dass Diversität in der Wirtschaft eine große Chance für alle Unternehmen sowie für den gesamten Wirtschaftsstandort ist. Auch mit der großen, österreichweiten Social-Media-Kampagne #teamvielfalt wird ein klares Zeichen für Vielfalt und Toleranz in der Arbeitswelt gesetzt und mehr Bewusstsein und Wertschätzung von Diversität in der österreichischen Wirtschaft erzeugt. Unter dem Hashtag #teamvielfalt präsentieren sich Unternehmen als diversitätsbewusste Arbeitgeber mit Fotos, Videos und Mission-Statements von Mitarbeiter_innen, Führungskräften und Personalverantwortlichen zum Thema und stärken dadurch auch ihr Team. Diese gemeinsame Kommunikationsmaßnahme im Rahmen der “Österreichischen Tage der Diversität – DIVÖRSITY 2019” bietet Organisationen und Unternehmen die Möglichkeit, kostenlos bei DIVÖRSITY 2019 mitzumachen, auch wenn die personellen, finanziellen oder zeitlichen Ressourcen gerade knapp sind. 

Werbung

Weiterführende Themen

Bis 2030 will Magenta die CO2-Emissionen gegenüber 2017 um 90 Prozent senken
Unternehmen
10.08.2020

Mit der Präsentation des Nachhaltigkeitsberichts 2019 unterstreicht das österreichische Telekommunikationsunternehmen seine ambitionierten Klimaziele und seine neue Nachhaltigkeitsstrategie.

Bis 2021 wird das gesamte PET-Sortiment auf 100 % rePET umgestellt sein.
Unternehmen
06.08.2020

Der aktuelle Nachhaltigkeitsbericht der Vöslauer Mineralwasser GmbH gibt einen guten Überblick über die Aktivitäten in den Jahren 2018 und 2019 – zwei Jahre, die von Vöslauer als Wendepunkt in ...

Meldungen
05.08.2020

156 Unternehmen, die beim Nachhaltigkeitspreis Trigos eingereicht haben, wurden zu ihrer Erfahrung mit Corona befragt. Die ...

Unternehmen
30.07.2020

Der Trigos Österreich 2020 geht in die nächste Runde: Die Jury hat ihre Beurteilung beendet und 18 Unternehmen in sechs Bereichen nominiert.

Bei der Pressekonferenz: (v. l.) Alfred Berger, Werner Knausz und Christoph Scharff
Unternehmen
25.06.2020

Angesicht der wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Krise warnt die Altstoff Recycling Austria AG (ARA) vor langfristigen Strukturschäden für die österreichische Recyclingbranche.

Werbung