Direkt zum Inhalt

Event-Tipp: CSR-Tag 2019

22.08.2019

17 Ziele, zahlreiche Chancen. Wie viel Innovationskraft in den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen steckt, erfahren Teilnemer am 16. und 17. Oktober beim Unternehmenskongress für nachhaltiges Wirtschaften  in Innsbruck. 
 

Staats- und Regierungschefs aller 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen bekennen sich seit 2016 zur Agenda 2030 und zur Umsetzung der 17 Sustainable Development Goals (SDGs). Mit insgesamt 169 Unterzielen ebnen die SDGs den Weg für Nachhaltige Entwicklung in den Bereichen Menschen, Planet, Wohlstand, Frieden und Partnerschaften. Damit die globalen Ziele bis 2030 erreicht werden können, sind AkteurInnen aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Politik gefragt, an einer gemeinsamen Lösung globaler Herausforderungen zu arbeiten.
Die SDGs eröffnen Unternehmen eine Fülle an Innovationsmöglichkeiten. Die Erschließung neuer Märkte, die Implementierung zirkulärer Produktionsmuster und Lieferketten sowie die Kreation innovativer Lösungen für soziale und ökologische Herausforderungen sind nur einige Beispiele für einzigartige Chancen, die sich durch die Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele ergeben. Ihr wirtschaftliches Potenzial wurde weltweit mit mehr als 10 Billionen Euro bewertet (Business and Sustainable Development Commission, 2017).
 
Der CSR-Tag 2019 liefert Impulse, wie UnternehmerInnen diesen Gestaltungsspielraum mutig und verantwortungsbewusst ausschöpfen und wirkungsvolle Maßnahmen strategisch umsetzen können. Neben zwei Key Notes, sorgen eine Podiumsdiskussion, sechs interaktive Working Sessions sowie eine Exkursion für Inspiration, Wissenstransfer und Dialog.
 
Das Programm im Überblick:
16.10.2019:  Auftakt-Event im Tirol Panorama mit Kaiserjägermuseum, Innsbruck

17:30 UHR - Empfang

18:00 UHR - Führungen durch das Tirol Panorama

18:45 UHR - Podiumsdiskussion:

  • Bischof Hermann Glettler (Diözese Innsbruck)
  • Andrea Fischer (Glaziologin)
  • Simon Meinschad (hollu Systemhygiene & respACT-Vorstand)

20:00 UHR - Ausklang

17.10.2019: CSR-Tag in der Wirtschaftskammer Tirol, Innsbruck

Moderation: Isabella Krassnitzer, ORF Landesstudio Tirol

 
AB 09:00 UHR – Registrierung
 
10:00 UHR – Opening:
  • Peter Giffinger, respACT-Präsident und CEO Austria bei Saint-Gobain
  • Christoph Walser, Präsident der Wirtschaftskammer Tirol
  • Ingrid Felipe, Landeshauptmann-Stellvertreterin Tirol
10:20 UHR – KEY NOTE I: Michael Green, CEO Social Progress Imperative
11:15 UHR – WORKING SESSIONS RUNDE I
12:30 UHR LUNCH & VERNETZUNG
13:30 UHR – KEY NOTE II: Pia Yasuko Rask, Director of Safe Water GRUNDFOS
14:30 UHR – WORKING SESSIONS RUNDE II
15:45 UHR – ABSCHLUSSWORTE mit AUSKLANG
Zur ANMELDUNG
 
Werbung

Weiterführende Themen

Meldungen
31.03.2021

“Mit der Fixierung der rechtlichen Rahmenbedingungen im vom Ministerrat zur Verhandlung freigegebenen Erneuerbaren Ausbau Gesetz (EAG) steht der Gründung von Erneuerbaren- bzw. Bürger- ...

Dieter Kraßnitzer, Herta Stockbauer und Alexander Novak (v.l.): Haben ein herausforderndes Jahr 2020 gut bewältigt.
Meldungen
31.03.2021

Die börsenotierte BKS Bank blickt auf ein respektables Jahr 2020 zurück. 2021 steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit und einer klimafreundlicheren Wirtschaft.

v.l.n.r.: Stephan Kaar (Sprecher Forum Wellpappe Austria), Roland Fink (Geschäftsführer niceshops GmbH), Florian Döbl (Forum Wellpappe Austria)
Meldungen
31.03.2021

Im Jahr 2020 erwies sich die heimische Wellpappe-Industrie als robust und stabil. Mit über 1 Milliarde Quadratmeter Wellpappe erzielte die Branche ein Absatzplus bei gleichzeitig sinkenden Erlösen ...

Mag. Daniela Werdecker-Davies , Head of Sustainability Management bei Palfinger und Michaela Reitterer, Eigentümerin des Boutiquehotels Stadthalle in Wien.
Meldungen
24.03.2021

Mit den Nachhaltigkeits-Pionierinnen Michaela Reitterer und Daniela Werdecker-Davies will Österreichs führende Unternehmensplattform für verantwortungsvolles Wirtschaften die Berücksichtigung der ...

Stories
10.03.2021

Wer bei der Logistik auf Kooperation setzt, schont das Klima. Dass beim Überwinden von Firmen- und Ländergrenzen auch spannende neue Geschäftsfelder entstehen, ist allerdings in der Branche noch ...

Werbung