Direkt zum Inhalt
Advertorial

E-Fuhrpark: ALD Automotive setzt auf smarte Planung

17.04.2018

Elektroautos sind von heimischen Flottenverantwortlichen immer gefragter. Mit smarter Planung und ganzheitlichen Lösungen unterstützt ALD Automotive Unternehmen bei der erfolgreichen Eingliederung in ihren Fuhrpark.

Sinkende CO2-Obergrenzen, hohe Treibstoffpreise aber auch Fortschritte im Hinblick auf Ladeinfrastruktur und Batteriekapazitäten machen Elektrofahrzeuge attraktiver denn je. Hinzu kommen steuerliche Begünstigungen und Förderungen, wodurch die stufenweise Einführung von E-Mobilität in den Fuhrpark auf der Agenda vieler Unternehmen steht. Dennoch hängt die erfolgreiche Integration von Elektroautos von einer Reihe von Faktoren ab. Zentrale Knackpunkte sind hierbei etwa Laufleistung und Einsatzgebiet. „Überall wo die Fahrtstrecken kurz und die Standzeiten lang sind, kann der Elektroantrieb schon heute optimal seine Stärken ausspielen, wodurch E-Autos speziell im innerstädtischen Verkehr oder als Poolfahrzeuge interessant sind“, weiß Fuhrparkexperte ALD Automotive.

Um zu evaluieren, für welche Unternehmen sich der Einsatz von E-Fahrzeugen wirklich lohnt und diese bestmöglich bei der Eingliederung zu unterstützen, setzt der Full-Service-Leasing Anbieter ALD Automotive auf ein ganzheitliches Beratungskonzept. Neben einer Analyse der Nutzungskriterien, wie etwa Auslastung und Streckenlängen, sowie der Lademöglichkeiten, wird das Potential für den Umstieg auf E-Fahrzeuge erhoben und eruiert, welche Fahrzeuge sich am besten eignen. Dabei unterstützen umfassende TCO-Analysen, die zugleich einen Vergleich zwischen den unterschiedlichen Antriebsmodellen ermöglichen. Abgerundet wird das Angebot des Fuhrparkexperten, neben der Beratung zu aktuellen Förderungen, durch flexibel kombinierbare Dienstleistungen wie etwa Wartung, Reifen- oder Versicherungsservice.

„Die Vorteile von Elektroautos sind vielseitig. Mit der richtigen Strategie können Kosteneinsparungen realisiert und die Ökobilanz des Unternehmens verbessert werden. Mit individueller Beratung wollen wir Unternehmen dabei unterstützen, für ihre Flotte die richtige Balance zwischen den unterschiedlichen Antriebsmodellen zu finden“, fasst ALD Automotive Geschäftsführer Martin Kössler zusammen. 

Weiterführende Themen

Karriere
27.06.2019

Die Rewe Austria Touristik hat die Position Leitung Marketing neu besetzt.

Gastronomie
27.06.2019

Bis 20. 9. können sich Betriebe um bis zu 200.000 Euro Förderung vom BMNT bewerben.

Wienerberger Österreich launcht App für Planer, Verarbeiter und Häuslbauer.
Aktuelles
27.06.2019

Der heimische Ziegelproduzent Wienerberger Österreich bringt eine App für Planer, Verarbeiter und Häuslbauer auf den Markt.

Vizepräsidentin Maria Pein (2.v.l.) mit AMA-Manager Rudolf Stückler (l.), Horst Jauschnegg (2.v.r.), Leiter der Abteilung Tiere in der Landwirtschaftskammer und Geflügelexperte Anton Koller (r.) von der Landwirtschaftskammer
Genuss
19.06.2019

Wissenswertes für Schüler über die zeitgemäße Legehennenhaltung und Eierproduktion.

Maria Klampfl Die Steirerin mit internationaler Erfahrung in der Destinationsentwicklung ist seit 2016 in verschiedenen Positionen bei der Österreich Werbung tätig und aktuell in der Abteilung  Strategie & Unternehmens­entwicklung zuständig für die Organisationsentwicklung­.
Tourismus
19.06.2019

Die Digitalisierung erhöht das Tempo, mit der sich unser Umfeld verändert. SCRUM, Lean Thinking und Co sind in aller Munde. Wir sollten aber nicht die Methoden mit echtem agilen Denken verwechseln ...