Direkt zum Inhalt

CSR-Manifest 2015

13.03.2015

Das  zweitägige Symposium „Kapitel 22“ ist ein völlig neuer, lösungs- und vorschlagsorientierter Veranstaltungstypus, der im CSR-Bereich Maßstäbe setzen soll. Die Veranstaltung findet am 23. Und 24. März in Linz statt.  

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben dabei die Möglichkeit, sich zu den einzelnen Themenbereichen Lösungen bzw. Vorschläge zu überlegen.  Über jeden einzelnen dieser Ansätze wird mittels Saalvoting live abgestimmt, zu jedem Themenkomplex werden so zehn konkrete Forderungen ermittelt.

 

Zehn Vorschläge zu sechs Themen ergeben dann 60 Forderungen, die im CSR Manifest 2015: Plan C festgehalten werden. Das Manifest wird nationalen und internationalen Gremien und Entscheidungsträgern (etwa UNO, EU-Kommission, EZB, Weltbank) überreicht und medial projiziert.

Jeder Teilnehmer wird so zum Mit-Urheber und namentlich im Glossar des Manifests erwähnt.

 

Anmelden?

Wer mitmachen will sollte sich rasch unter www.kapitel22.org anmelden, die TeilnehmerInnenanzahl ist auf jeweils 300 Gäste pro Tag beschränkt, die Tagungspauschalen sind mit
€ 20,-pro Tag bzw. € 30,- für beide Tage bewusst moderat gehalten. 

Autor/in:
Redaktion.DieWirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Stories
02.02.2016

Einen „passenden Raum“ finden - da geht es neben Raumgröße undInfrastruktur vor allem um Atmosphäre, Umfeld, Partnerschaft. Wirbieten Raum für „Co-Working“ an einem Ort der Stille, in ...

Was macht erfolgreiche Familien­unternehmen aus, Herr Markus Weishaupt?
Stories
24.11.2015

Sie sind das Rückgrat der ­heimischen Wirtschaft, vielfach erfolgreich seit ­Generation: Markus Weishaupt ­zerlegt bei seinen Analysen Familien­unternehmen in ihre Erfolgsfaktoren. Ein kurzes ...

Stories
23.11.2015

Wenige Themen gehen Dienstwagennutzern so sehr ans Herz wie die Wahl ihres nächsten Firmenautos. Für sie geht es um ein Statussymbol, für den Fuhrparkmanager um einen beachtlichen Kostenblock.

Stories
23.11.2015

Viele KMU haben nicht die Kapazitäten, um Forschung und Entwicklung selbst zu ­betreiben. Forschungskooperationen mit dem Netzwerk ACR können dieses ­Dilemma lösen. „die wirtschaft“ hat sich zwei ...

Stories
23.11.2015

Wie soll die Energiebranche auf die massiven Auswirkungen der Energiewende reagieren? Und kann es jemals gelingen, den Klimawandel zu stoppen? Auf Österreichs wichtigster Energiekonferenz suchen ...

Werbung