Direkt zum Inhalt

Börsen: Jetzt ist Vertrauen gefragt

13.08.2019

Während für das Jahr 2019 von Beginn weg volatile Börsen prognostiziert waren, verlangen die letzten Tage Anlegern Nerven ab. Eine Analye der Experten des Bankhaus Krentschker & Co. AG.

Zunächst hatte die US-Zinssenkung um einen Viertelprozentpunkt – wegen der Enttäuschung über den als zu gering erachteten Zinsschritt – für ein Minus an den Märkten gesorgt, dann ging es wieder nach oben. Kurz danach bewies aber der Handelskonflikt der beiden Großmächte USA und China neuerlich, wie argwöhnisch das Umfeld aktuell betrachtet wird: Die Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, weitere Zölle für chinesische Waren einzuführen, der auf den Fuß eine deutliche Abwertung der chinesischen Währung Yuan folgte, trieb die Börsen zu Wochenbeginn in ein sattes Minus.

Vertrauen und ein kühler Kopf

In einer solch schwierigen Situation die Schwankungen des eigenen Portfolios zu ertragen, bedarf guter Nerven und eines kühlen Kopfes – vor allem bei Anlegern, die sehr auf Sicherheit bedacht sind und den stetigen Werterhalt des Vermögens als eine immerwährende Größe sehen. Der einzige Ratschlag, der hilft, heißt Vertrauen: Zunächst in die Tatsache, dass ein langfristiges Investment in einen vernünftigen und auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmten Mix aus Wertpapieren den gewünschten Ertrag bringen wird, wenngleich dies oft Langmut und Geduld erfordert. Zweitens stehen hinter Investments in Aktien reale Unternehmen, die großteils auch derzeit steigende Gewinne abwerfen. Drittens sollte man auf Anlageexperten vertrauen, die auch in turbulenten Zeiten ihre Strategie beibehalten und nicht dem Herdentrieb, dem so genannten „Behaviour Gap“ folgen, weil eine zu 100 Prozent zuverlässige Prognose der Märkte auch jenen unmöglich ist, die täglich oder sogar stündlich die Kursbewegungen verfolgen.
 

Werbung

Weiterführende Themen

Der Vorstand der Kathrein Privatbank mit dem Portfoliomanagement und den Vertriebsdirektoren.
Meldungen
21.11.2019

Zum vierten Mal in Folge brilliert die Kathrein Privatbank bei den Österreichischen Dachfonds Awards und wird für gleich drei Produkte mit dem ersten Platz ...

Sewada Howsepian, Leiter der Gewerbeabteilung von Arnold Immobilien
Meldungen
21.11.2019

Die Widmungsverfahren für neue Handelsimmobilien werden immer restriktiver. Neue Fachmarktzentren werden schwer bis gar nicht mehr genehmigt. Das macht bestehende Objekte in guten Fachmarkt- ...

Aus Sicht von Joachim Seebacher sprechen diverse Gründe für eine Lebensversicherung in der Generationenplanung.
Meinungen
18.11.2019

Bei der Weitergabe von Vermögen an die nächste Generation kommt eine Vielzahl von Fragen auf. Worauf man achten muss und was für eine Lebensversicherung spricht, erklärt Joachim Seebacher, ...

Geld sicher und steuerschonend in Stiftungen parken? Das war einmal. Seit 1993 gab es 26 Steuerverschlechterungen.
Meldungen
23.10.2019

Eine Privatstiftung verursacht enorme laufende Kosten – durch Stiftungsprüfer und dreiköpfigen Stiftungsvorstand mit regelmäßigen Stiftungssitzungen sollte man mit jährlich EUR 10.000,- p.a. und ...

Peter Shapiro rät dazu, darüber nachzudenken, worin die wahren, zeitlosen Stärken eines Unternehmens liegen.
Meinungen
22.08.2019

Investoren rund um die Welt haben eines gemeinsam: Sie lieben den Blick in die Zukunft. Sie wollen das nächste große Ding finden, am besten das Google von morgen. Doch solche Vorhersagen sind ...

Werbung