Direkt zum Inhalt

Blockchain: "Ziemlich anonym an Geld kommen"

11.06.2018

Oberstleutnant Wilhelm Seper leitet die Ermittlungen im Cybercrime Competence Center des Bundeskriminalamts. Hochspezialisierte Mitarbeiter befassen sich auch mit Kriminalität rund um die Blockchain. Sein Tipp: Nicht zu abhängig machen! 

Wenn die Blockchain negative Auswüchse schaffe, dann liege das nur am Menschen, meint Oberstleutnant Wilhelm Seper.

Wo begegnet Ihnen im Alltag die Blockchain?

Im Zusammenhang mit Kryptowährungen, besonders Bitcoin. Neben dem Bestellbetrug im Internet, der den Löwenanteil der CybercrimeDelikte ausmacht, sind Ransomware-Angriffe, also Erpressungstrojaner, stark gestiegen: Es gab mehr als 1.700 Fälle seit 2016. Die Erpresser, die mit Ransomware Daten ihrer Opfer lahmlegen, verlangen fast immer Bitcoin als Lösegeld.

Mehr Wissen – Mehr Erfolg

Loggen Sie sich jetzt kostenlos für unseren +PLUS Bereich ein und erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen Inhalten.
  • Beiträge, Reportagen und Interviews in voller Länge
  • Premium Inhalte, wie Studien, Datenbanken, Verzeichnisse und vieles mehr…
  • Branchenrelevante Serviceinhalte, Tabellen, Kalkulationen, Vorlagen
  • Online Blättermagazine
  • Sämtliche Beiträge aus dem Archiv
  • Maßgeschneiderte Newsletterangebote
Werbung

Weiterführende Themen

Interviews
08.09.2017

Peter W. Singer ist Stratege beim überparteilichen Think Tank New America. Sein Buch „Cybersecurity and Cyberwar“ gehört zur Pflichtlektüre des US-Militärs und der US-Marine. Im Interview spricht ...

Stories
08.09.2017

Um in den Krieg zu ziehen, reicht heute ein Computer. Im Zeitalter globaler Vernetzung attackieren Feinde die Computersysteme kritischer Infrastrukturen ihrer Gegner. Dabei geraten immer öfter ...

Stories
06.03.2017

Die Blockchain-Technologie wird die Sharing Economy im Energiesektor etablieren. Auch wenn die unternehmerischen Initiativen momentan noch zögerlich anlaufen, die Möglichkeiten sind ...

Werbung