Direkt zum Inhalt

Bewerbungsstart für Bachelor- und Master-Studiengänge

08.01.2020

Ab Mittwoch, dem 8. Jänner 2020, können sich Interessierte um einen der rund 1.000 Studienplätze bewerben, die im Wintersemester 2020/2021 für StudienanfängerInnen zur Verfügung stehen.  

Das Angebot der FHWien der WKW umfasst 10 Bachelor- und 8 Master-Studiengänge. Diese werden in 9 Studienbereichen angeboten:

  • Communication Management
  • Digital Economy
  • Financial Management
  • Human Resources & Organization
  • Journalism & Media Management
  • Management & Entrepreneurship
  • Marketing & Sales Management
  • Real Estate Management
  • Tourism & Hospitality Management

Praxisnahe Studiengänge eröffnen beste Karrierechancen

Die Studiengänge der FHWien der WKW zeichnen sich durch große Praxisnähe und Orientierung an den Bedürfnissen der Unternehmen aus. „Zwei Drittel unserer Lehrenden kommen direkt aus der Wirtschaft. Dieser hohe Praxisbezug bereitet unsere Studierenden optimal auf das Berufsleben vor. Das honorieren auch die Unternehmen“, erklärt Michael Heritsch, CEO der FHWien der WKW. Viele der mittlerweile rund 11.000 AbsolventInnen der Fachhochschule bekleiden Top-Jobs im In- und Ausland.

Von der Online-Registrierung bis zum Studienplatz

Der Weg zu einem der Studienplätze beginnt auf der Website der FHWien der WKW. Dort können sich Studieninteressierte registrieren und den Online-Bewerbungsbogen ausfüllen. Den ausgedruckten Bewerbungsbogen schicken sie mit allen erforderlichen Unterlagen per Post an den Service Point der Fachhochschule. Details dazu bietet die Seite www.fh-wien.ac.at/studium/bewerben. Nach Prüfung der Unterlagen werden die BewerberInnen eingeladen, einen Termin für den IT-gestützten Aufnahmetest auszuwählen. Wer diesen Test erfolgreich absolviert, nimmt am studiengangsspezifischen Aufnahmeverfahren teil.

Maßgeschneiderte Studienangebote für Berufstätige

Die FHWien der WKW nimmt Rücksicht auf die Bedürfnisse Berufstätiger und bietet zahlreiche Bachelor-Studiengänge sowohl in der Vollzeit-Form als auch berufsbegleitend an. Alle Master-Studiengänge werden ausschließlich berufsbegleitend durchgeführt. „So eröffnen wir auch Berufstätigen die Chance, ein FH-Studium zu absolvieren“, betont FHWien-CEO Michael Heritsch.

Weiterbildungsprogramme in 13 Studienrichtungen

Neben den Bachelor- und Master-Studiengängen umfasst das Portfolio der FHWien der WKW auch akademische Weiterbildungsprogramme in 13 Studienrichtungen für Menschen mit Berufserfahrung, die noch kein Studium absolviert haben. Zu ihnen zählt der International MBA in Management & Communications. Auch dafür kann man sich ab sofort bewerben.

Info-Veranstaltungen stellen Studiengänge näher vor

Laufend stattfindende Info-Veranstaltungen an der FHWien der WKW zu einzelnen Studiengängen bieten Interessierten Gelegenheit, mehr über das betreffende Studium zu erfahren und Fragen zu stellen. Die Website www.fh-wien.ac.at stellt das gesamte Studienangebot der FHWien der WKW vor und informiert über die Termine der Info-Veranstaltungen.

Open House am 20. März 2020

Einblicke in den Studienalltag an der FHWien der WKW können alle Interessierten beim Open House am Freitag, dem 20. März 2020, gewinnen. Sie können an diesem Tag u. a. an Campusführungen teilnehmen, Schnupper-Vorlesungen besuchen und den Probe-Aufnahmetest absolvieren. Das Open House beginnt um 10 Uhr und endet um 19 Uhr.

Werbung

Weiterführende Themen

Stories
12.02.2020

Heute lernen Mitarbeiter wo, wann und wie sie wollen – vor allem aber dann, wenn sie wollen. Ein Überblick über Angebote und Methoden.

Gastro-Berater Benedikt Zangerle ist gelernter Koch.
Gastronomie
19.12.2019

Gastro-Berater Benedikt Zangerle erfährt jeden Tag, wo in der Gastronomie der Schuh drückt und hat ein paar Ideen, was man dagegen tun könnte.

Gastronomie
11.12.2019

Auf dem zweiten Bildungsweg in Küche, Restaurant und Hotel arbeiten. Das neue Fachkräfteprogramm in Tirol hat begonnen. 20 „Talents for Tourism“ sind dabei.

Die neue Konzernlehrwerkstatt der Strabag wird den Schulungsbedarf von 250 Lehrlingen pro Jahr decken.
Branche
26.11.2019

Die Strabag investiert neun Millionen Euro in eine neue Konzernlehrwerkstatt in Ybbs.

Interviews
08.10.2019

Was Österreichs Innovationskraft bremst, welchen Beitrag die Industrie zur Bewältigung der Klimakrise leisten kann und wieso er auf Rankings nichts gibt – ein Gespräch mit ...

Werbung