Direkt zum Inhalt

„Ah, Geld!“

05.09.2013

Klassische festverzinsliche Anlageformen werfen immer weniger Rendite ab. Doch wohin, wenn man Geld nicht im Speicher automatisch entwerten lassen will? Die unterschiedlichen Anlageklassen im Überblick.

Text: Daniel Nutz

Autor/in:
Redaktion.DieWirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Meldungen
01.04.2020

Die Corona-Pandemie zieht ihre Spuren durch die Weltwirtschaft und damit auch die Aktienmärkte. Panikartige Verkäufe haben den Österreichischen Aktienindex (ATX) auf den niedrigsten Stand seiner ...

Die Analyse historischer Krisen stimmt Experten zumindest etwas zuversichtlich.
Aktuelles
19.03.2020

Die Corona-Pandemie zieht eine Spur der Verwüstung durch die Weltwirtschaft und damit auch die Aktienmärkte. An letzteren keimt jetzt aber wieder etwas Hoffnung auf.

.l.n.r. DI Jakobus Schlager, Arnold Immobilien, Christof Schremmer, ÖIR (Österreichisches Institut für Raumplanung), Markus Arnold, Arnold Immobilien
Meldungen
29.01.2020

Die Immobilienmärkte boomen und die Preise erleben ein neuerliches All-Time-High. Dieser Umstand veranlasst immer mehr private Immobilienbesitzer an den Verkauf ihrer Liegenschaften zu denken. ...

Der Kunstmarkt boomt: Bei Versteigerungen im Wiener Dorotheum konnten dieses Jahr für diverse Werke Rekordpreise erzielt werden.
Stories
28.11.2019

Die Nullzinspolitik der Zentralbanken lässt das Interesse an alternativen Anlageformen stark steigen – vor allem im Bereich Kunst. So eine Investition ist zwar komplexer als bei manchem Wertpapier ...

Stories
28.11.2019

Sind Investitionen in Immobilien der Schlüssel zu Sicherheit und satten Renditen, oder ist der Markt vielleicht bereits überhitzt und eine Blase droht zu platzen? Ein Überblick.

Werbung