Direkt zum Inhalt
Advertorial

In 10 Halbtagen zum Datenschutzbeauftragten

28.02.2018

Schon im Mai tritt die Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Höchste Zeit, um einen Mitarbeiter fit zu machen.

Vor allem, wenn die Zeit drängt, sollte eine Ausbildung praxisorientiert gestaltet sein. Dieser Maxime wurde bei der Gestaltung der Fortbildung zum Datenschutzbeauftragten vollends Rechnung getragen. Vom Datenschutzmanagement über die Dokumentation bis hin zur Rechtsdurchsetzung: In nur 10 Halbtagen zum Datenschutzbeauftragten inklusive Vorbereitung auf die Zertifizierung als Certified Information Privacy Professional/Europe (CIPP/E).

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Praxisorientierte Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten / Privacy Professional durch führende Experten. Im Vordergrund steht die praktische Umsetzung der DSGVO.
  • Vorbereitung auf die Zertifizierung als Certified Information Privacy Professional/Europe (CIPP/E) – die einzige weltweit anerkannte DSGVO-Zertifizierung.
  • Gute Vereinbarkeit mit einer Berufstätigkeit: Jede der 10 Einheiten findet an einem Freitag von 13:30 bis 18:30 Uhr statt.
  • Ausstattung mit DSGVO-Literatur durch den Verlag Österreich: Feiler/Horn, Umsetzung der DSGVO in der Praxis (2018), Feiler/Forgo, EU-DSGVO (2017) und Feiler, Gesetzbuch Datenschutzrecht (2017).
  • Gratis-Zugang für das Jahr 2018 zum Datenschutz-Modul von JURNet – dem Online-Begleiter des Verlag Österreich im Datenschutz-Dschungel.
  • Leichte Erreichbarkeit: Der Lehrgang findet an der Sigmund Freud Privat Universität im Wiener Prater (Freudplatz 1, 1020 Wien) statt.

Dieser Lehrgang richtet sich an:

  • Datenschutzbeau­ftragte und Datenschutzmanager,
  • Geschä­ftsführer,
  • Compliance-Verantwortliche und Mitarbeiter der Rechtsabteilung und
  • sonstige (angehende) Praktiker.

Preisgestaltung: EUR 1.950,00 (umsatzsteuerbefreit gemäß UStG)

Mindestteilnehmeranzahl: 10 Personen

Veranstaltungsort: Sigmund Freud Privatuniversität, Freudplatz 1, 1020 Wien

Lehrgangsinhalte und Termine:

  • Grundlagen des Datenschutzrechts – Teil I – Fr., 13.4.2018
  • Grundlagen des Datenschutzrechts – Teil II – Fr., 20.4.2018
  • Datenschutzmanagement – Fr., 27.4.2018
  • Sicherheit & Technik – Fr., 4.5.2018
  • Datenschutzdokumentation – Fr., 18.5.2018
  • Betroffenenrechte – Fr., 25.5.2018
  • Outsourcing und internationaler Datenverkehr – Fr., 8.6.2018
  • Kundendatenschutz – Fr., 15.6.2018
  • Mitarbeiterdatenschutz – Fr., 22.6.2018
  • Rechtsdurchsetzung – Fr., 29.6.2018

 

Zur Anmeldung

www.sfu-weiterbildungsakademie.at/

Weiterführende Themen

Geschäftsführer Thomas Schützeneder
EuroSkills
30.07.2018

Ein sicherer Stand ist in vielen Berufsgruppen die Basis für eine erfolgreiche Teilnahme an Bewerben wie den Euro Skills oder World Skills. Ein wichtiger Partner des Team Austria ist bereits zum ...

Unternehmen
27.07.2018

Über die Plattform „Oneplanetcrowd“, die auf Kampagnen im Bereich des Social Entrepreneurship spezialisiert ist, sollen Investitionen in Höhe von einer Million Euro gesammelt werden – als ...

Das Unternehmen im "Ringturm" ist seit Jahrzehnten im gemeinnützigen Wohnbau tätig.
Unternehmen
27.07.2018

Um die Klima- und Energieziele bis 2030 zu erreichen, werden laut EU-Kommission pro Jahr 180 Milliarden Euro an nachhaltigen Investitionen benötigt. Ein wesentlicher Teil soll von privaten, ...

Interviews
26.07.2018

Familienunternehmen sind anders. Sie agieren nachhaltig, ohne über CSR zu sprechen und sie setzen auf langfristige Partnerschaften anstatt auf wechselnde CEOs. Warum sie in Generationen anstatt in ...

Stories
26.07.2018

Die neue Seidenstraße ist ein Projekt, das fasziniert. Schon aufgrund seines gigantischen Umfangs. Um bis zu 1,3 Billionen Dollar erschließt sich China eine Handelsroute bis ins Herz Westeuropas, ...