Direkt zum Inhalt
Advertorial

In 10 Halbtagen zum Datenschutzbeauftragten

28.02.2018

Schon im Mai tritt die Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Höchste Zeit, um einen Mitarbeiter fit zu machen.

Vor allem, wenn die Zeit drängt, sollte eine Ausbildung praxisorientiert gestaltet sein. Dieser Maxime wurde bei der Gestaltung der Fortbildung zum Datenschutzbeauftragten vollends Rechnung getragen. Vom Datenschutzmanagement über die Dokumentation bis hin zur Rechtsdurchsetzung: In nur 10 Halbtagen zum Datenschutzbeauftragten inklusive Vorbereitung auf die Zertifizierung als Certified Information Privacy Professional/Europe (CIPP/E).

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Praxisorientierte Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten / Privacy Professional durch führende Experten. Im Vordergrund steht die praktische Umsetzung der DSGVO.
  • Vorbereitung auf die Zertifizierung als Certified Information Privacy Professional/Europe (CIPP/E) – die einzige weltweit anerkannte DSGVO-Zertifizierung.
  • Gute Vereinbarkeit mit einer Berufstätigkeit: Jede der 10 Einheiten findet an einem Freitag von 13:30 bis 18:30 Uhr statt.
  • Ausstattung mit DSGVO-Literatur durch den Verlag Österreich: Feiler/Horn, Umsetzung der DSGVO in der Praxis (2018), Feiler/Forgo, EU-DSGVO (2017) und Feiler, Gesetzbuch Datenschutzrecht (2017).
  • Gratis-Zugang für das Jahr 2018 zum Datenschutz-Modul von JURNet – dem Online-Begleiter des Verlag Österreich im Datenschutz-Dschungel.
  • Leichte Erreichbarkeit: Der Lehrgang findet an der Sigmund Freud Privat Universität im Wiener Prater (Freudplatz 1, 1020 Wien) statt.

Dieser Lehrgang richtet sich an:

  • Datenschutzbeau­ftragte und Datenschutzmanager,
  • Geschä­ftsführer,
  • Compliance-Verantwortliche und Mitarbeiter der Rechtsabteilung und
  • sonstige (angehende) Praktiker.

Preisgestaltung: EUR 1.950,00 (umsatzsteuerbefreit gemäß UStG)

Mindestteilnehmeranzahl: 10 Personen

Veranstaltungsort: Sigmund Freud Privatuniversität, Freudplatz 1, 1020 Wien

Lehrgangsinhalte und Termine:

  • Grundlagen des Datenschutzrechts – Teil I – Fr., 13.4.2018
  • Grundlagen des Datenschutzrechts – Teil II – Fr., 20.4.2018
  • Datenschutzmanagement – Fr., 27.4.2018
  • Sicherheit & Technik – Fr., 4.5.2018
  • Datenschutzdokumentation – Fr., 18.5.2018
  • Betroffenenrechte – Fr., 25.5.2018
  • Outsourcing und internationaler Datenverkehr – Fr., 8.6.2018
  • Kundendatenschutz – Fr., 15.6.2018
  • Mitarbeiterdatenschutz – Fr., 22.6.2018
  • Rechtsdurchsetzung – Fr., 29.6.2018

 

Zur Anmeldung

www.sfu-weiterbildungsakademie.at/

Weiterführende Themen

Will auch Berufstätigen die Chance eröffnen, ein FH-Studium zu absolvieren: Michael Heritsch, CEO der FHWien der WKW.
Stories
16.01.2019

Die FHWien der WKW startet die Bewerbung der Bachelor- und Master-Studiengänge des Studienbereichs Financial Management. Bis zum 13. Mai 2019 können sich Interessierte um einen Studienplatz für ...

„Indien ist die am schnellsten wachsende große Volkswirtschaft der Welt", meint Christine Catasta, Senior Partner PwC Österreich.
Stories
10.01.2019

Laut einer Prognose der Unternehmensberatung PwC könnten Indien und Frankreich die britische Wirtschaft im Brexitjahr überholen.

„Wir wollen Wien zum attraktivsten Gründungsstandort in Europa machen“, so die Ansage von JWW-Vorsitzender Barbara Havel.
Stories
10.01.2019

Mit Jahresbeginn übernahm Barbara Havel offiziell den Vorsitz der Jungen Wirtschaft Wien. Zusammen mit einem neuen Vorstandsteam wurden die Ziele bereits gesteckt und ein Maßnahmenkatalog ...

Stories
10.01.2019

Das Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen TPA eröffnet in Linz seinen österreichweit vierzehnten Standort und erweitert seinen Wirkungskreis nach Oberösterreich.

Stories
10.01.2019

Wachstum, Auszeichnungen und CSR: Die VBV-Gruppe zieht Bilanz.