Direkt zum Inhalt
Das neue TafelHaus sowie die gesamte Organisationsstruktur sind nun auch mit einem zeitgemäßen und funktionssicheren Netzwerk ausgestattet.

Wiener Tafel kommuniziert dank Anovis IT-Services noch schneller

28.09.2017

Pro bono-IT-Anbieter ermöglicht soziale Transferarbeit durch Aufbau neuer Netzwerklösungen für die logistische Koordination von 400 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, vier Hilfslieferfahrzeugen und zwei Standorten. 

„Nur durch effiziente Kommunikation ist unsere soziale Transferarbeit machbar. Schließlich müssen täglich 150 WarenspedenerInnen, die 117 zu beliefernden Sozialeinrichtungen, die Flotte der Wiener Tafel-Hilfslieferfahrzeuge, 400 ehrenamtliche MitarbeiterInnen und zwei Wiener Tafel-Standorte miteinander vernetzt werden! Lahme Telefone, ausfallende Mailboxen und träge Internetverbindungen sind für die Wiener Tafel nun endgültig Geschichte“, zeigt sich Dr.in Alexandra Gruber, Geschäftsführerin der Wiener Tafal, erleichtert und ergänzt: „Anovis IT-Services planten und installierten ein neues, leistungsfähiges und sicheres Netzwerk für unsere spezifischen Bedürfnisse. Ab sofort setzt die Wiener Tafel auch auf Ebene der IT-Technik auf höchste Standards! Der kommunikationstechnische „Fleckerlteppich“ der vergangenen Jahre gehört der Vergangenheit an. Wir sind über die elegante, leistungsfähige Lösung eines modernen Netzwerks überglücklich!“

Mit der Eröffnung des neuen TafelHauses am Großmarkt Wien musste zusätzlich noch ein neuer Standort angebunden werden. Die IT Spezialisten von Anovis analysierten in vielen Stunden mühevoller Kleinarbeit die bestehende technische Gegebenheiten und erarbeiteten daraufhin einen Maßnahmenkatalog für die notwendigen Aufrüstungen. Das Netzwerk der Wiener Tafel wurde in der Folge von Anovis unentgeltlich mit neuen, performanten Switches und Wireless LAN Systemen aufgebaut. Außerdem wurde die Infrastruktur externer Provider konsolidiert und optimiert. Albert Fragner, Geschäftsführer von Anovis, über das Engagement seiner Firma für die Wiener Tafel: „Es freut uns, dass unsere Experten die Wiener Tafel - eine Organisation, die wir sehr schätzen und gerne fördern - so tatkräftig unterstützen konnten“!

Werbung

Weiterführende Themen

Meldungen
30.09.2020

Mit Oktober hat die Altstoff Recycling Austria AG (ARA) einen neuen Vorstand: Dr. Harald Hauke (53) folgt auf Werner Knausz, der weiterhin der ARA beratend zur Seite stehen wird. Gemeinsam mit ...

Saint-Gobain Österreich wird ab 2021 den gesamten Strombedarf durch Ökostrom abdecken
29.09.2020

Der Baustoffhersteller Saint-Gobain wird in Österreich ab 2021 seinen gesamten Strombedarf durch erneuerbare Energie decken. Damit wird der CO2-Ausstoß um rund 30 Prozent reduziert.

Freut sich besonders auf die Gesamtkomposition des Events: respACT-Geschäftsführerin Daniela Knieling.
Meldungen
14.09.2020

Der CSR-Tag hat sich in der heimischen Bewegung rund um verantwortungsvolles Wirtschaften als Jahreshighlight etabliert. Wir haben bei ...

Hotellerie
10.09.2020

„Mehr Mitarbeiter-Bindung und Umsatz durch Nachhaltigkeitsprogramme in der Hotellerie“ – so lautet der Titel einer Befragung im Rahmen der Master-Arbeit von Sylvia Petz von der ...

Meldungen
08.09.2020

Unter dem Titel „VBV im Diskurs“ hat die VBV-Gruppe im Frühsommer 2020 namhafte heimische Manager, JournalistIen und Wissenschafter virtuell an einen Tisch gebracht, um unterschiedliche ...

Werbung