Direkt zum Inhalt
Das neue TafelHaus sowie die gesamte Organisationsstruktur sind nun auch mit einem zeitgemäßen und funktionssicheren Netzwerk ausgestattet.

Wiener Tafel kommuniziert dank Anovis IT-Services noch schneller

28.09.2017

Pro bono-IT-Anbieter ermöglicht soziale Transferarbeit durch Aufbau neuer Netzwerklösungen für die logistische Koordination von 400 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, vier Hilfslieferfahrzeugen und zwei Standorten. 

„Nur durch effiziente Kommunikation ist unsere soziale Transferarbeit machbar. Schließlich müssen täglich 150 WarenspedenerInnen, die 117 zu beliefernden Sozialeinrichtungen, die Flotte der Wiener Tafel-Hilfslieferfahrzeuge, 400 ehrenamtliche MitarbeiterInnen und zwei Wiener Tafel-Standorte miteinander vernetzt werden! Lahme Telefone, ausfallende Mailboxen und träge Internetverbindungen sind für die Wiener Tafel nun endgültig Geschichte“, zeigt sich Dr.in Alexandra Gruber, Geschäftsführerin der Wiener Tafal, erleichtert und ergänzt: „Anovis IT-Services planten und installierten ein neues, leistungsfähiges und sicheres Netzwerk für unsere spezifischen Bedürfnisse. Ab sofort setzt die Wiener Tafel auch auf Ebene der IT-Technik auf höchste Standards! Der kommunikationstechnische „Fleckerlteppich“ der vergangenen Jahre gehört der Vergangenheit an. Wir sind über die elegante, leistungsfähige Lösung eines modernen Netzwerks überglücklich!“

Mit der Eröffnung des neuen TafelHauses am Großmarkt Wien musste zusätzlich noch ein neuer Standort angebunden werden. Die IT Spezialisten von Anovis analysierten in vielen Stunden mühevoller Kleinarbeit die bestehende technische Gegebenheiten und erarbeiteten daraufhin einen Maßnahmenkatalog für die notwendigen Aufrüstungen. Das Netzwerk der Wiener Tafel wurde in der Folge von Anovis unentgeltlich mit neuen, performanten Switches und Wireless LAN Systemen aufgebaut. Außerdem wurde die Infrastruktur externer Provider konsolidiert und optimiert. Albert Fragner, Geschäftsführer von Anovis, über das Engagement seiner Firma für die Wiener Tafel: „Es freut uns, dass unsere Experten die Wiener Tafel - eine Organisation, die wir sehr schätzen und gerne fördern - so tatkräftig unterstützen konnten“!

Werbung

Weiterführende Themen

Stories
26.11.2019

Der Klimawandel könnte die Art, wie Wirtschaft funktioniert, grundlegend verändern. Denn Konsumenten, Politik und immer mehr Unternehmen wollen eine Kehrtwende. Ob es wirklich dazu kommt und warum ...

V.l. Günter Goldhahn, Peter Stepanek, Heinz Sares, Alexandra Adler, Michael Bauer-Leeb.
Meldungen
14.10.2019

Vertreterinnen und Vertreter von fridays for future, scientists for future, entrepreneurs for future und CSR-Expertinnen – und Experten diskutierten, wie CSR-Consultants Wirtschaftstreibende bei ...

Stories
08.10.2019

Immer mehr Städte und Länder rufen den Klimanotstand aus. Was bedeutet das für dort ansässige Unternehmen?

Meldungen
07.10.2019

Zukunftsfähigkeit ist eine zentrale Herausforderung für Unternehmen. Die Trigos Trägerorganisationen haben gemeinsam mit ExpertInnen und Unternehmenspartnern ...

Meldungen
22.08.2019

17 Ziele, zahlreiche Chancen. Wie viel Innovationskraft in den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen steckt, erfahren Teilnemer am 16. und 17. Oktober beim ...

Werbung