Direkt zum Inhalt
Das neue TafelHaus sowie die gesamte Organisationsstruktur sind nun auch mit einem zeitgemäßen und funktionssicheren Netzwerk ausgestattet.

Wiener Tafel kommuniziert dank Anovis IT-Services noch schneller

28.09.2017

Pro bono-IT-Anbieter ermöglicht soziale Transferarbeit durch Aufbau neuer Netzwerklösungen für die logistische Koordination von 400 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, vier Hilfslieferfahrzeugen und zwei Standorten. 

„Nur durch effiziente Kommunikation ist unsere soziale Transferarbeit machbar. Schließlich müssen täglich 150 WarenspedenerInnen, die 117 zu beliefernden Sozialeinrichtungen, die Flotte der Wiener Tafel-Hilfslieferfahrzeuge, 400 ehrenamtliche MitarbeiterInnen und zwei Wiener Tafel-Standorte miteinander vernetzt werden! Lahme Telefone, ausfallende Mailboxen und träge Internetverbindungen sind für die Wiener Tafel nun endgültig Geschichte“, zeigt sich Dr.in Alexandra Gruber, Geschäftsführerin der Wiener Tafal, erleichtert und ergänzt: „Anovis IT-Services planten und installierten ein neues, leistungsfähiges und sicheres Netzwerk für unsere spezifischen Bedürfnisse. Ab sofort setzt die Wiener Tafel auch auf Ebene der IT-Technik auf höchste Standards! Der kommunikationstechnische „Fleckerlteppich“ der vergangenen Jahre gehört der Vergangenheit an. Wir sind über die elegante, leistungsfähige Lösung eines modernen Netzwerks überglücklich!“

Mit der Eröffnung des neuen TafelHauses am Großmarkt Wien musste zusätzlich noch ein neuer Standort angebunden werden. Die IT Spezialisten von Anovis analysierten in vielen Stunden mühevoller Kleinarbeit die bestehende technische Gegebenheiten und erarbeiteten daraufhin einen Maßnahmenkatalog für die notwendigen Aufrüstungen. Das Netzwerk der Wiener Tafel wurde in der Folge von Anovis unentgeltlich mit neuen, performanten Switches und Wireless LAN Systemen aufgebaut. Außerdem wurde die Infrastruktur externer Provider konsolidiert und optimiert. Albert Fragner, Geschäftsführer von Anovis, über das Engagement seiner Firma für die Wiener Tafel: „Es freut uns, dass unsere Experten die Wiener Tafel - eine Organisation, die wir sehr schätzen und gerne fördern - so tatkräftig unterstützen konnten“!

Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
14.08.2019

Mit einer Bewusstseinskampagne unter dem Motto „Nix übrig für Verschwendung“ werden rund um den Welternährungstag am 16. Oktober 2019 Großküchen in Krankenhäusern, Pflegeheimen und ...

Tourismus
14.08.2019

Bettina Kager von Cooltours und Mitglied bei respACT beleuchtet die Rolle von Reiseanbietern beim ökologisches Reisen: „Können wir als Reiseanbieter überhaupt verkünden, nachhaltig sein zu ...

Meldungen
13.08.2019

Bei den Österreichischen Tagen der Diversität können Betriebe unter dem Hashtag #teamvielfalt  ...

"Nur dagegen sein, ist kein Programm", kritisiert Hans Harrer die heimische Politik.
Meinungen
13.08.2019

Die Wahrheit sei zumutbar und Neinsagen dürfe kein politisches Umweltprogramm sein, meint Hans Harrer, Vorstandsvorsitzender des Senat der ...

Glückliche Gewinner beim Trigos-2019
Meldungen
13.06.2019

Alle Jahre wieder holt der Trigos nachhaltige Vorzeigebetriebe vor der Vorhang und prämiert ihr Engagement. Dieses Jahr ging der Award an hollu, Social Impact Award, Deloitte, Neuburger Fleischlos ...

Werbung