Direkt zum Inhalt
Das neue TafelHaus sowie die gesamte Organisationsstruktur sind nun auch mit einem zeitgemäßen und funktionssicheren Netzwerk ausgestattet.

Wiener Tafel kommuniziert dank Anovis IT-Services noch schneller

28.09.2017

Pro bono-IT-Anbieter ermöglicht soziale Transferarbeit durch Aufbau neuer Netzwerklösungen für die logistische Koordination von 400 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, vier Hilfslieferfahrzeugen und zwei Standorten. 

„Nur durch effiziente Kommunikation ist unsere soziale Transferarbeit machbar. Schließlich müssen täglich 150 WarenspedenerInnen, die 117 zu beliefernden Sozialeinrichtungen, die Flotte der Wiener Tafel-Hilfslieferfahrzeuge, 400 ehrenamtliche MitarbeiterInnen und zwei Wiener Tafel-Standorte miteinander vernetzt werden! Lahme Telefone, ausfallende Mailboxen und träge Internetverbindungen sind für die Wiener Tafel nun endgültig Geschichte“, zeigt sich Dr.in Alexandra Gruber, Geschäftsführerin der Wiener Tafal, erleichtert und ergänzt: „Anovis IT-Services planten und installierten ein neues, leistungsfähiges und sicheres Netzwerk für unsere spezifischen Bedürfnisse. Ab sofort setzt die Wiener Tafel auch auf Ebene der IT-Technik auf höchste Standards! Der kommunikationstechnische „Fleckerlteppich“ der vergangenen Jahre gehört der Vergangenheit an. Wir sind über die elegante, leistungsfähige Lösung eines modernen Netzwerks überglücklich!“

Mit der Eröffnung des neuen TafelHauses am Großmarkt Wien musste zusätzlich noch ein neuer Standort angebunden werden. Die IT Spezialisten von Anovis analysierten in vielen Stunden mühevoller Kleinarbeit die bestehende technische Gegebenheiten und erarbeiteten daraufhin einen Maßnahmenkatalog für die notwendigen Aufrüstungen. Das Netzwerk der Wiener Tafel wurde in der Folge von Anovis unentgeltlich mit neuen, performanten Switches und Wireless LAN Systemen aufgebaut. Außerdem wurde die Infrastruktur externer Provider konsolidiert und optimiert. Albert Fragner, Geschäftsführer von Anovis, über das Engagement seiner Firma für die Wiener Tafel: „Es freut uns, dass unsere Experten die Wiener Tafel - eine Organisation, die wir sehr schätzen und gerne fördern - so tatkräftig unterstützen konnten“!

Werbung

Weiterführende Themen

Meldungen
27.01.2021

Der Magenta TUN, Technologie- und Nachhaltigkeitsfonds der Magenta Telekom, ist einer der bedeutendsten Nachhaltigkeitspreise Österreichs und vergibt jährlich, heuer zum 9. Mal, 50.000 Euro. Damit ...

Bild (v.l.n.r.): Karl Kienzl (C4F), Wolfgang Anzengruber (C4F), Michaela Reitterer (ÖHV), Hartwig Hufnagl (ASFINAG),  Andreas Matthä (ÖBB), Birgit Kraft-Kinz (C4F), Lukas Kienzl (C4F), Karin Zipperer (VOR)
Meldungen
22.01.2021

Rund um die Initiative economy4future kommen rund 410.000 MitarbeiterInnen und mehr als 11.000 Lehrlinge in den Austausch und ins Tun zu den Pariser ...

Die glücklichen Gewinner des TRIGOS 2020 - v.l.n.r.: Marcel Huber von SynCraft Engineering GmbH, Andreas Diesenreiter von Unverschwendet GmbH, Ingeborg Hochmaier von MED-EL Elektromedizinische Geräte GmbH, Nastassja Cernko von Oesterreichische Kontrollbank AG, Alfred Krobath von PMS Elektro- und Automationstechnik GmbH und Gerald Heerdegen von Fahnen-Gärtner GmbH.
Meldungen
19.01.2021

Von 18. Jänner bis 12. März 2021 können sich österreichische Unternehmen in sechs Kategorien für die renommierte Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften bewerben.

Preisüberreichung im Wald: Jungbauern-Obmann Franz Xaver Broidl (vorne links) überreicht den Preis an Gewinnerin Viktoria Hutter und ihre Projektpartner Manfred Ergott (Druckerei Janetschek, 2. v. r.) und Thomas Göttinger (Göttinger Dessertmanufaktur, rechts). Ebenfalls unter den Gratulanten Wolfgang Gwiß (links) und Gerhard Bayer (3. v. l.) vom Raiffeisen Lagerhaus Waidhofen/Thaya.
Meldungen
06.01.2021

Das Waldviertler Klimaschutzprojekt waldsetzen.jetzt errang den dritten Platz beim Innovationspreis 2020 der österreichischen Jungbauernschaft. Das Ziel ...

Meldungen
16.12.2020

Das Elisabethinen-Krankenhaus Klagenfurt überzeugte in den Kategorien ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit, Ansehen, Technologie und Innovation.

Werbung