Direkt zum Inhalt
Univ. Doz. Mag. Dr. Christine Jasch, Mag. Peter Eitzenberger, Markus Sumpich, BSc, Dkfm. Dorotea Rebmann, Dr. Wolfram Tertschnig

VBV – Vorsorgekasse Gesamtsieger beim ASRA Award

01.12.2017

Der Austrian Sustainability Reporting Award (ASRA) – der Preis für die besten österreichischen Nachhaltigkeitsberichte, wurde am 13. November 2017 bereits zum 18. Mal von der Kammer der Wirtschaftstreuhänder gemeinsam mit dem Lebensministerium und respACT verliehen.

„Ein Nachhaltigkeitsbericht ist gleichzeitig Imageträger, Analyst und Geschichtenerzähler, der eine Reihe von unterschiedlichen Zielgruppen punktgenau ansprechen muss. Wir freuen uns über den Preis, der bestätigt, dass wir unsere Kerninhalte optimal aufbereitet und vermittelt haben", so Heinz Behacker, Vorstandsvorsitzender der VBV - Vorsorgekasse AG. Die Vorreiterrolle in der Branche, die Glaubwürdigkeit sowie die jährliche Messung des CO2-Fußabdrucks sind nur ein kleiner Auszug der Argumente, warum sich die Jury für den Vorzeige-Finanzdienstleister entschieden hat.

Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung stellen seit Beginn vor 15 Jahren die Handlungsmaxime der VBV – Vorsorgekasse dar. Als Pionier in nachhaltiger Veranlagung verpflichtet sich die VBV – Vorsorgekasse zu einer ausgewogenen Berücksichtigung ökonomischer, ökologischer und sozialer Ziele. Sowohl die Veranlagungsgrundsätze als auch das gesamte Unternehmen ist darauf ausgerichtet.

Ziel des ASRA ist es, den Trend zu einer Nachhaltigkeitsberichterstattung in Österreich auf internationalem Niveau zu fördern und auf innovative Nachhaltigkeitsberichte aufmerksam zu machen. „Im Sinne der größtmöglichen Transparenz einer Vorsorgekasse veröffentlichen wir unsere Berichte nach den anspruchsvollen, internationalen Vorgaben der Global Reporting Initiative (GRI)", so Peter Eitzenberger, Prokurist und CSR-Beauftragter der VBV – Vorsorgekasse, der den ASRA Award stellvertretend für das Team entgegennahm.

Werbung

Weiterführende Themen

Stories
08.06.2018

respACT lädt zum 1. Treffen der Arbeitsgruppe zu Nachhaltigkeitskommunikation und -berichterstattung bei Pfizer am Mittwoch, den 20. Juni 2018. Thematisch widmen sich die Gruppe der erfolgreichen ...

Stories
29.03.2018

Nachhaltigkeitsberichte sind nicht beliebt. Ihnen eilt der Ruf voraus, von niemandem gelesen zu werden. Oft werden sie als besseres Marketinginstrument missbraucht. Schade, steckt doch in einem ...

23.03.2018

GLS Austria trägt unter anderem mit dem Lastenrad-Depot in Graz und dem umweltfreundlichen Depot in Rankweil zu den ökologischen Zielen der Gruppe bei.

Mobilität
21.03.2018

2017 wurden erstmals mehr als 100.000 elektrifizierte Fahrzeuge abgesetzt, dazu konnte der CO2-Ausstoß im Flottendurchschnitt weiter reduziert werden.

Auf den 60 Seiten des Berichts findet sich auch für Eltern interessanter Lesestoff.
09.11.2017

Der österreichische Babyartikelhersteller setzt sich seit über 40 Jahren für die Gesundheit und Sicherheit von Babys ein. Doch auch soziale und ökologische Verantwortung sind ein wichtiger Teil ...

Werbung