Direkt zum Inhalt

Umfrage der Woche

19.06.2015

Zum CSR-Schwerpunkt: Was ist Ihr Beitrag in Sachen Nachhaltigkeit?

Michaela Reitterer, Hotel Stadthalle, Wien
„Unser heißes Wasser wird mit einer 130-m²-Solaranlage erzeugt, eine Wasserwärmepumpe sorgt mit Brunnenwasser für einen Großteil der benötigten Energie für die Temperierung der Zimmer. Den Strom erzeugen wir mit Photovoltaik. Wir verwenden Nutzwasser für die Toi-lettenspülungen und die Gartenbewässerung und nur wenige, biologische Reinigungsmittel. Wir bieten nur biologische oder regionale Lebensmittel an. Wir rufen für innerstädtische Fahrten nur Elektro- oder Hybridtaxis und haben eine eigene Fahrradgarage mit E-Bike-Ladestation.“

Daniel Greber, Hotel Lün, Brand
„Wir bevorzugen lokale oder regionale Produzenten und setzen zu 100 % auf professionelle Zustellung, um den ökologischen Fußabdruck unseres Unternehmens zu verkleinern. Transportbehältnisse werden wiederverwendet. Als Energieträger verwenden wir CO2-neutrale Pellets. Wir nutzen Bestehendes und kooperieren mit dem Restaurant vis-à-vis in puncto Abendessen und mit dem Nachbarhotel im Wellnessbereich. Unsere Mitarbeiter sensibilisieren wir laufend in allen Nachhaltigkeitsbelangen.“

Katrin Liesenfeld-Jordan, Art-Lodge, Verditz
„In Sachen Ökologie tun wir, was in einem 300-jährigen Holzhaus möglich ist. Handtücher werden nur auf Anfrage ausgetauscht, wir bieten nur rein pflanzliche Kosmetika in recyclingfähigen Verpackungen. Wir heizen mit Sonnenenergie und Pellets, verwenden LED-Lampen und haben die Minibars durch Gästekühlschränke auf jeder Etage ersetzt. Wo es geht, setzen wir auf Mehrwegflaschen und regionale Produkte. Unser Bio-Pool hat zertifizierte Bergsee-Qualität. Seit 2009 sind wir vegan.“

Michael Oberrauch, Hotel Europa, Salzburg
„Wir reduzieren den Energieverbrauch, so gut es geht, mit umweltfreundlichem Strom, LED- und Sparlampen und beziehen die meisten Produkte aus der Region. Wir haben auch eine hoteleigene Elektrotankstelle für Autos, die wird aber nur zögerlich genutzt.“

Werbung

Weiterführende Themen

Eine ARA-Studie
Stories
31.03.2020

Kreislaufwirtschaft bedeutet mehr, als nur Abfälle zu recyclen. Der Nachhaltigkeits­trend kann mutigen Unternehmen zu innovativen Geschäfts­lösungen verhelfen.

Elektro-Autos wird nachgesagt, dass sie in der Anschaffung teurer sind als benzingetriebene.
Stories
30.03.2020

Elektro-Autos wird nachgesagt, dass sie in der Anschaffung teurer sind als benzingetriebene. Eine Besonderheit des österreichischen Umsatzsteuerrechts macht den Betrieb für Unternehmen aber ...

Reinhard Friesenbichler, Spezialist für Nachhaltiges Investment und Gründer der Unternehmensberatung rfu
Stories
30.03.2020

Wie geht die Finanzindustrie mit Komplexität und Widersprüchen bei Nachhaltigkeit und Klimaschutz um? Eine Analyse von Reinhard Friesenbichler, ...

Ziel des Green Deals: Europa soll bis 2050 der erste klimaneutrale Kontinent werden
Stories
17.03.2020

Die EU-Kommission hat einen Plan ­vorgelegt, der Europa bis 2050 klimaneutral machen soll. Auch Unternehmen sind ­gefordert umzudenken. Ein Überblick zu ­Herausforderungen und Chancen.

Prof. Erich Kirchler, Universität Wien
Interviews
16.03.2020

Mittels Nudging kann die Politik auf Gesetze verzichten und trotzdem gesellschaftliche Ziele erreichen, meint Prof. Erich Kirchler von der ...

Werbung