Direkt zum Inhalt
Gesellschaftlich orientiertes Start-Up und nicht älter als 3 Jahre? Dann kann sich das Mitmachen auszahlen!

PwC-Wettbewerb für Social Enterprises gestartet

03.05.2017

Die PwC-Challenge für Start-ups mit sozialem Zweck geht in die nächste Runde: Bis zum 9. Juni können sich Social Enterprises für das „Social Impact Lab 2017“ bewerben. Die Gewinner des Wettbewerbs dürfen sich über ein intensives Coaching durch PwC freuen.

Das Social Impact Lab von PwC Österreich, PwC Deutschland und PwC Niederlande richtet sich an Start-ups, die nicht älter als drei Jahre sind und als Social Enterprise agieren: Nicht Gewinn ist das oberste Ziel, sondern Impact auf die Gesellschaft. Im Vordergrund ihres Handelns steht der gesellschaftliche Zweck. Social Enterprises sind in verschiedenen Bereichen aktiv und schaffen gesellschaftlichen Mehrwert für Mensch und Umwelt. Sie zeichnen sich durch Fairness aus, sind sich ihres ökologischen Fußabdruckes bewusst und handeln transparent. Die teilnehmenden Social Enterprises werden nach sozialen Auswirkungen, Machbarkeit und Innovation bewertet. Die vielversprechendsten Einreichungen lädt PwC dazu ein, ihre Businesspläne zu senden. Die zehn Finalisten treten am 26. September beim Finale in den Niederlanden gegeneinander an und pitchen vor einer Jury um einen der drei Gewinnerplätze.

Die Sieger bekommen 5.000 Euro Preisgeld sowie ein intensives Coaching durch PwC und die Möglichkeit, deren Büroräume zu nützen. Die Einreichfrist für den Wettbewerb läuft vom 2. Mai bis zum 9. Juni.

Anmeldung und alle Infos zum Wettbewerb gibt es hier.

 

Werbung

Weiterführende Themen

Meinungen
09.10.2020

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) sind für Unternehmen höchst relevant. Einerseits ...

Freut sich besonders auf die Gesamtkomposition des Events: respACT-Geschäftsführerin Daniela Knieling.
Meldungen
14.09.2020

Der CSR-Tag hat sich in der heimischen Bewegung rund um verantwortungsvolles Wirtschaften als Jahreshighlight etabliert. Wir haben bei ...

Meldungen
08.09.2020

Unter dem Titel „VBV im Diskurs“ hat die VBV-Gruppe im Frühsommer 2020 namhafte heimische Manager, JournalistIen und Wissenschafter virtuell an einen Tisch gebracht, um unterschiedliche ...

Stories
31.08.2020

Wirtschaftswachstum um jeden Preis – dieses Denken wird in Zeiten von Umwelt- und Gesellschaftskrisen immer mehr kritisiert. Doch was sind die Alternativen?

Meldungen
18.08.2020

Die Coronapandemie hält die Welt in Atem. Die zentrale Frage lautet: Wie kommen wir da raus? Mit Kohärenz und Resilienz, meint Brunhilde Schram, Geschäftsführerin von  ...

Werbung