Direkt zum Inhalt
Von Mondi für Rewe entwickelt: Eine Verpackung aus Papierbasis mit patentierter Barriere für Käsescheiben

Mondi: Zwei Awards für nachhaltige Lebensmittelverpackungen

02.10.2020

Der Verpackungs- und Papierhersteller kann sich gleich über zwei Auszeichnungen für nachhaltige Verpackungsinnovationen bei der diesjährigen Verleihung der Austrian Green Star Packaging Awards freuen.

Die jährlichen Green Star Packaging Awards zeichnen umweltfreundliche Verpackungen und Recycling sowie verpackungsrelevante Verbesserungen der betrieblichen Abläufe in Produktion, Logistik und Vertrieb aus. Der Award wird von der Zeitschrift Kompack sowie vom Österreichischen Forschungsinstitut für Chemie und Technologie (ofi) vergeben. Alle Gewinner eines Green Star Packaging Award können dann auch für den internationalen WorldStar Packaging Award nominiert werden, der von der World Packaging Organization (WPO) vergeben wird.

Mondi, einer der weltweit führenden Verpackungs- und Papierhersteller, konnte dieses Jahr gleich mit zwei Verpackungsinnovationen punkten: einerseits eine Verpackung auf Papierbasis mit spezieller Barrierebeschichtung für Käsescheiben, andererseits mit einer vollständig recycelbaren Tiefzieh-Kunststofffolie für Fleisch.

Mehr Papier, weniger Kunststoff

Zusammen mit Österreichs größten Einzelhändler Rewe hat Mondi eine nachhaltige Käseschale für die Biomarke „Ja! Natürlich“ entwickelt, die aus speziellem Kraftpapier besteht und damit die starre Kunststoffschale ersetzt. Die PerFORMing-Technologie kombiniert 80 Prozent recyclingfähiges Papier mit 20 Prozent Barrierebeschichtung. „Durch die Einführung dieser Verpackung konnte Rewe die Menge des verwendeten Kunststoffs um 70 Prozent und die CO2-Bilanz um zwei Drittel reduzieren“, erklärt Marko Schuster, COO von Mondi Functional Paper & Films.

Eine völlig neue Erfindung konnte Mondi auch für den heimischen Fleischproduzenten Hütthaler auf den Weg bringen. Gemeinsam wurde eine Monomaterialfolie für Tiefziehanwendungen, die vollständig recycelt werden kann, entwickelt. „Die neue Folie erfüllt hohe Lebensmittelstandards, bewahrt die Haltbarkeit und verhilft aufgrund seiner Recyclingfähigkeit Hütthaler auch zur Einsparung von Entsorgungsgebühren”, so Andreas Koppitz, COO von Mondi Consumer Flexibles. (ar)

Original erschienen am 02.10.2020: CSR.
Werbung

Weiterführende Themen

Bio-Milch braucht Pflege, ob durch Bauern oder die Marke Ja! Natürlich (v.r.): GF Martina Hörmer, ML Andreas Steidl und Trendforscherin Helene Karmasin
Handel
19.05.2016

Die Bio-Marke der Rewe, Ja! Natürlich, steht vor der gleichen Frage, wie alle anderen Teilnehmer in der Milchindustrie auch: wie wird sich der Milchpreis in Zukunft ändern? Fakt ist: Bio-Milch ...

Am Set: Billa-Hausverstand und Billa-Mitarbeiterin Sandra Paunger
Handel
11.02.2016

In gleich drei neuen TV-Spots stellt Billa seine Mitarbeiter in den Fokus seiner neuen Employer Branding Kampagne „Mit Herz und Hausverstand“.

Rewe ist an dreißig Zielpunkt-Filialen interessiert - welche, ist noch nicht bekannt.
Handel
25.01.2016

Laut der Website der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) hat der größte Lebensmittelhandelskonzern Österreichs Interesse an dreißig ehemaligen Zielpunkt-Standorten angemeldet.

Greenpeace hat das Bio-Angebot der größten heimischen Supermärkte unter die Lupe genommen
Handel
18.01.2016

Der Greenpeace-Marktcheck hat das Sortiment von Österreichs größten Supermärkten auf ihr Bio-Angebot untersucht. Das Ergebnis ist mehr als erfreulich, denn die schlechteste Note war ein „Gut“.

Erfolgreiche Zusammenarbeit: Slow Food Wien-Vorstand Barbara von Melle und Merkur-Vorstand Manfred Denner
Handel
29.10.2015

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Slow Food Wien veranstaltete Merkur am 29. Oktober 2015 eine Verkostung von authentischen und gesunden Lebensmitteln im Merkur Hoher Markt. Seit Mai 2014 gibt es ...

Werbung