Direkt zum Inhalt

DKV mit erstem Nachhaltigkeitsbericht

20.06.2016

Der Mobilitätsdienstleister mit den beliebten Tank- und Mautkarten legt erstmals einen Bericht über seine Maßnahmen zur Verbesserung der Nachhaltigkeit ihres Unternehmens vor.

Das Logo ist von vielen Tankstellen bekannt ...

Für 2015 konnte die Unternehmensgruppe bereits erste Erfolge verbuchen und beispielsweise ihre CO₂-Bilanz deutlich verbessern: Die Emissionen sanken um 45 Prozent auf 2383 Tonnen CO₂. Zurückzuführen ist das Ergebnis auf den Einsatz der CO₂-Kompensationskarte DKV CARD CLIMATE bei allen Firmenfahrzeugen. Die Karte ist mittlerweile auch bei DKV Kunden in ganz Europa beliebt. Pro Liter wird ein zusätzlicher Betrag in zertifizierte Klimaschutzprojekte investiert. Zudem verbrauchte die DKV Group weniger Papier und Drucksachen, weil Anfang 2015 europaweit auf elektronischen Rechnungsversand umgestellt wurde. Indem die DKV BOX in mehreren Ländern eingesetzt werden kann, lassen sich die Produktion und der Versand einzelner Länderboxen vermeiden. Ab 2017 möchte der DKV sogar mit komplett recyclebaren Produkten an den Markt gehen.

Ulrich Wolter, Leiter Marketing der DKV Group, betont: „Die Einbindung des Nachhaltigkeitsgedankens in alle Geschäftsprozesse ist notwendig, um unserem Anspruch gerecht zu werden, Mobilitätsdienstleistungen mit positiven Auswirkungen für Mensch und Umwelt anzubieten.“

Link zum Bericht

 

Werbung

Weiterführende Themen

Meldungen
02.06.2020

Die VBV geht am 9. Juni 2020 von 10:00 - 11:30 Uhr in den Diskurs mit heimischen Journalisten und analysiert, wie sie die Zukunft sehen. 

Stories
25.05.2020

Die Globalisierung, das zeigt die Corona-Krise mit ihren Folgen schon jetzt, hat nicht nur ökologische Schwächen. Aber sollen wir deshalb zu Selbstversorgern werden? Es gibt einen Mittelweg, der ...

Tiefkühlhalle Bäckerei Therese Mölk: Innovationsaward für Bauwerkintegrierte Photovoltaik von Photovoltaic Austria
Unternehmen
11.05.2020

Der familiengeführte Lebensmittelhändler MPreis wurde für das Projekt „Tiefkühlhalle Bäckerei Therese Mölk“ von Photovoltaic Austria mit dem „Innovationsaward für Bauwerkintegrierte Photovoltaik“ ...

Meldungen
17.04.2020

Seit Anfang März 2020 testet die Österreichische Post AG den Einsatz von Solarpanelen in ihrem Fuhrpark. Die auf den Dächern von LKW montierten Solarmodule erzeugen Strom, welcher direkt in die ...

Tourismus
16.04.2020

Gibt es bald wieder Business as usual, birgt die Krise gar die Chance auf gesellschaftliche und wirtschaftliche Erneuerung, oder geht es gar steil bergab?

Werbung