Direkt zum Inhalt
Lean Baumanagement: Verschlankte Prozesse für effizientere Bauprojekte.

TU Graz startet Lehrgang „Lean Baumanagement"

13.08.2019

Der neue Universitätslehrgang fokussiert schlanke Abläufe in Bauprojekten auf allen Ebenen. 

Diesen Herbst startet an der TU Graz der neue Lehrgang „Lean Baumanagement". Der im deutschsprachigen Raum erste Universitätslehrgang zu diesem Thema fokussiert auf schlanke Abläufe in Bauprojekten auf allen Ebenen. „Die Baubranche steht vor einem großen Umbruch, denn die traditionelle Abwicklung von Bauprojekten ist aufgrund zunehmender Komplexität nicht mehr effizient", so Gottfried Mauerhofer vom Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft der TU Graz, der als wissenschaftlicher Leiter den Lehrgang betreut. In vier Semestern und acht Modulen befassen sich die Teilnehmer mit Lean Management als grundlegendes Prinzip. „Lebenszyklusorientiertes Bauen" und „BIM" stehen ebenso auf dem Lehrplan wie „Wissenschaftliches Arbeiten", „Bau-Betriebswirtschaftslehre" und „Bauprojektmanagement". Die Vortragenden stammen zu einem Drittel von Universitäten und Hochschulen, der Rest kommt direkt aus der Praxis.

Original erschienen am 13.08.2019: Bauzeitung.
Werbung

Weiterführende Themen

Normen
23.10.2019

Um eine gemeinsame Basis für Nutzer und System zum digitalen Austausch von Geo-Daten zu schaffen wird gerade an der ÖNorm A 2260 gearbeitet.

Gastronomie
21.10.2019

Instagram spielt sich längst nicht mehr nur über Fotos ab. Seit 2016 die Videofunktion eingeführt wurde, ist der Social-Media-Dienst dreidimensionaler geworden. Vor allem aber lassen sich die ...

Ausgangspunkt der Digitalisierung in der Hotelküche waren die typischen Prozesse und Abläufe im Alltag. Dank Software lässt sich die Arbeit nun effizienter gestalten.
Gastronomie
17.10.2019

Die Digitalisierung revolutioniert die Küchenbrigade und sorgt für vernünftige Arbeitszeiten – Beispiel Parkhotel Stuttgart.

„Fehlen für bestimmte Aufträge nur wenige Prozent Produktionskapazität, ist es oft sinnvoll, in ein Retrofit, statt in eine zweite Maschine zu investieren, die dann nicht voll ausgelastet werden kann.“ Professor Dr.-Ing. Eberhard Abele, Institutsleiter am PTW der TU Darmstadt
Metall- und Infotechnik
10.10.2019

Interview. Herausforderungen der Digitalisierung an die Modernisierung von Maschinen und Anlagen – Fragen an Professor Eberhard Abele, TU Darmstadt

Stories
09.10.2019

Von künstlicher Intelligenz gesteuerte Dienste erobern gerade die Produktionswelt. Der Standort Österreich hat dabei beste Chancen, eine führende Rolle zu spielen. Doch mit KI drohen ...

Werbung