Direkt zum Inhalt
Gemeinsam gilt bei DB Schenker nicht nur für die Lehrlinge.

Was Sterne zum Leuchten bringt

03.04.2017

Im September startete beim Transport- und Logistikdienstleister DB Schenker die young.star academy in ihr zweites Jahr. Eine Lehrlingsinitiative, die zeigt, welchen Stellenwert die Ausbildung von jungen Fachkräften im Unternehmen hat. Und von der nicht nur Lehrlinge profitieren.

Für Helmut Schweighofer, CEO von DB Schenker Österreich und Südosteuropa liegt „die Zukunft in der Lehrlingsausbildung“. Dass das ernst gemeint ist, bestätigte sich für Eva Kaltenbacher, verantwortlich für das Lehrlingsmanagement bei DB Schenker, als sie ihren Vorstand Anfang 2015 für die Idee der Lehrlingsakademie gewann.

Mehr Wissen – Mehr Erfolg

Loggen Sie sich jetzt für unseren +PLUS Bereich ein und erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen Inhalten.
  • Beiträge, Reportagen und Interviews in voller Länge
  • Premium Inhalte, wie Studien, Datenbanken, Verzeichnisse und vieles mehr…
  • Branchenrelevante Serviceinhalte, Tabellen, Kalkulationen, Vorlagen
  • Online Blättermagazine
  • Sämtliche Beiträge aus dem Archiv
  • Maßgeschneiderte Newsletterangebote
Werbung

Weiterführende Themen

AUTOREN Patterson, Grenny, Maxfield, McMillan, Switzler VERLAG Linde PREIS € 24,90 ISBN 978-3-7093-0357-3
Praxis
30.03.2017

Wie Sie wirksam Einfluss auf Ihren Beruf, Ihre Familie und Ihr Leben nehmen.

Wiens größtes Passiv-Haus
Ausbildung
30.03.2017

Drei Generationen Lehrlinge, zwei Ausbildergenerationen und ein Ausbildungsleiter. Vier Mitarbeiter der Wiener Netze GmbH geben interessante Einblicke in die Entwicklung der Lehrlingsausbildung. ...

Praxis
30.03.2017

Nicht jammern, sondern tun: Einige Ideen, um Dinge künftig anders anzupacken als bisher.

CHRISTOF SPÖRING ist Leiter der Dienststelle Berufs- und Weiterbildung des Kantons Luzern.
Praxis
30.03.2017

Seit bald 20 Jahren haben sich Ausbildungsverbünde in der Schweiz etabliert. Unterdessen gibt es mehr als 200 Verbunde – in unterschiedlicher Ausprägung.

Peter Grechtshammer, Leiter der Akademie SK Rapid
Ausbildung
29.03.2017

Fußballklubs kaufen entweder gute Spieler um teures Geld von anderen Vereinen. Oder sie bilden die zukünftigen Stars selber aus. In der Akademie des SK Rapid haben wir erfahren, welchen Weg man ...

Werbung