Direkt zum Inhalt
 © Photo Simonis © Photo Simonis

Im Spielen lernen

11.06.2018

Mehr Sinn und Spaß in den Unterricht zu bringen, dafür sind die SCHOOLGAMES vor rund 15 Jahren in Österreich angetreten. Mittlerweile gelingt das an rund 1.000 Schulen in Österreich und rund 2.000 Schulen in Deutschland. Die Wirtschaftsbrettspiele BUSINESSMASTER und MINTMASTER werden von vielen LehrerInnen laufend im Unterricht eingesetzt und von den SchülerInnen gerne angenommen. Warum das so ist, davon konnte man sich beim Bundesfinale Österreich am 30.05. in der SIEMENS City in Wien überzeugen.

Beim österreichweiten Schulwettbewerb der SCHOOLGAMES spielen jedes Jahr über 250 SchülerInnen aus ganz Österreich um die Einzel- und Schultitel "BUSINESSMASTER" und "MINTMASTER". Die speziell für den Unterricht konzipierten Brettspiele ermöglichen SchülerInnen, den Lehrstoff für die Fächer Wirtschaft, Mathemtik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik am Beipiel realer Unternehmen spielerisch zu verstehen. LehrerInnen heben besonders hervor, dass zusätzlich zum reinen Wissenserwerb durch das gemeinsam Spielen auch Sozialkompetenzen gefördert werden. Bei den teilnehmenden SchülerInnen war zu sehen, wie viel Spaß der Erwerb von Wissen machen kann, wenn die Methodik spielerisch und kreativ ist. 

In den Räumen von Gastgeber SIEMENS, die auch das komplette Catering übernommen hat, wurde gewürfelt, gekauft und Fragen beantwortet. Nur die Besten der Besten konnten am Ende die begehrten Titel nach Hause nehmen, die Siegerteams kamen diesmal aus Oberösterreich und der Steiermark. "Wir gratulieren herzlich den GewinnerInnen" sagte Jakob Frey, Geschäftsführer der freyspiel GmbH. "Jedes Jahr ist es für uns aufs Neue ein Erlebnis, die Emotionen und die Spannung beim großen Finale zu erleben. Den SchülerInnen wird der Tag wohl lange als Highlight ihrer Schulzeit in Erinnerung bleiben."

Auch LehrerInnen sind vom Spiel begeistert: "Wir reisen jedes Jahr zum Finale an", erzählt Susanne Deschberger von der HAK Ried im Innkreis. "Mit diesen Spielen haben die SchülerInnen die Möglichkeit, spielerisch in Wirtschaftsthemen einzusteigen, Unternehmen kennen zu lernen und den Lehrstoff zu wiederholen. Der Wettbewerbscharakter gibt zusätzliche Motivation zum Spielen." Gerade an der HAK Ried wird dieser Gedanke sehr aktiv umgesetzt. Die SchülerInnen der 3. Schulstufe gehen jedes Jahr in eine Vielzahl an regionalen NMS und PTS, um mit den dortigen SchülerInnen zu spielen. Im Jänner gibt es dann jedes Jahr ein regionales Finale in der HAK Ried, bei dem neben den SchülerInnen aus der Region immer auch zahlreiche regionale Unternehmen vertreten sind. (einen Nachbericht in den Oberösterreichischen Nachrichten können Sie hier nachlesen).

Ermöglicht werden die SCHOOLGAMES von Sponsoren aus der Wirtschaft, die sich auf diese Weise bei der jungen Zielgruppe als mögliche Arbeitgeber bekannt machen. Viele Sponsoren unterstreichen die Abdeckung der verschiedensten Schulstufen - die SCHOOLGAMES werden an NMS/PTS über HAK/HTL bis hin zu Fachhochschulen gespielt - und die große Bedeutung als CSR Maßnahme. "Echte Jobs und Aufgabenfelder bei SIEMENS kennenlernen - das bieten die SCHOOLGAMES den Schülern. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Talenten und kreativen Köpfen, deshalb unterstützen wir Projekte wie die SCHOOLGAMES mit viel Freude", erklärt Gerhard Zummer, Leiter der Lehrlingsausbildung beim Gastgeber des Bundesfinales 2018, SIEMENS Österreich. Die mit Ihren engagierten Lehrlingen auch die Schiedsrichter für die Spieltische stellte.

Neben Gastgeber SIEMENS agieren auch die REWE Group und RAIFFEISEN als Hauptsponsoren dieses wohl größten Schulprojekts in Östereich. Weiter Sponsoren sind die AUVA, Bipa, BP Austria, Deloitte, Engie Austria, F.C.C. Environment, Gebrüder Weiss, Grazer Wechselseitige, Kärcher, Lehrstellenportal.at, Die Presse, PORR, Technical Experts, voestalpine, whatchado, Wiener Linien oder die Zurich Versicherung.

Werbung

Weiterführende Themen

Praxis
21.12.2017

Rund um die Ausbildung und vor allem im Recruiting hört man in allen Ländern mit dualer Ausbildung nahezu die selben Klagen: es finden sich imemr weniger Jugendliche, diejenigen die sich melden ...

Recruiting
20.12.2017

Am 21. November fand im Congress Center Wien der GEWINN InfoDay, Österreichs größer Wirtschaftskongress für Schüler ab 16 Jahren, statt.

Recruiting
05.12.2017

Damit die öffentliche Wahrnehmung von Facharbeitern und damit auch der dualen Ausbildung steigt braucht es mehr Informationen. Über Berufsmöglichkeiten, die Qualität der Ausbildung in Österreichs ...

Recruiting
31.10.2017

Branchenpräsentationen sind Veranstaltungen, bei denen Berufe anhand von "lebenden Werkstätten" präsentiert werden. Ob Bauwesen, Metallverarbeitung, Handel, Tourismus oder eine andere Branche - es ...

Meinung
31.10.2017

Wenn man mit Recruitern spricht hat man das Gefühl, die Motivation der Bewerber würde jährlich neue Tiefststände erreichen. Keine Begeisterung, kein Interesse, keine Motivation sei bei den ...

Werbung