Wien lässt seine Tourismusverträglichkeit erforschen | Die Wirtschaft Direkt zum Inhalt
Wien sucht eine nachhaltige Tourismusstrategie.

Wien lässt seine Tourismusverträglichkeit erforschen

07.12.2016

Strategie für mehr Gäste: Gemeinsam mit der Modul University erforscht Wien seine „Tourismusverträglichkeit“.

Der Städtetourismus ist seit Jahren der Wachstumsmotor im Tourismus. In den vergangenen fünf Jahren stiegen Städtereisen in Europa um 20 Prozent. Um dieses Potenzial noch besser zu heben und diese positiven Effekte auch mit zunehmendem Gästewachstum zu verbinden, erforscht WienTourismus gemeinsam mit der Modul University die „Tourismusverträglichkeit“ der Hauptstadt.

„Wir möchten europaweit einen vorausschauenden Beitrag zu nachhaltiger Tourismusentwicklung im urbanen Raum leisten, die von der einheimischen Bevölkerung mitgetragen und unterstützt wird“, erklärt Tourismusdirektor Norbert Kettner. Mit der Erhebung wurde Jung-Akademiker und Tourismusfachmann Sebastian Ferrari betraut. Der Deutsch-Italiener ist kein Unbekannter und errang 2015 den 3. Platz des Young Hotelier Award. Der WienTourismus erwartet innovative Strategien, mit denen Europas Metropolen Wachstumsszenarien begegnen und diese aktiv gestalten. Wien soll Best-Practice-Beispiel werden.

Original erschienen am 07.12.2016: Gast.
Werbung

Weiterführende Themen

A Pracht, die Tracht: Hans Wieser im Kreise einiger Missen bei der Dirndlanprobe.
Szene
16.12.2015

Ein Besuch, von der die Region auch medial profitierte: Kandidatinnen der "Miss Earth"-Wahl zu Gast am Wolfgangsee.

Petra Bauer-Zwinz (li.) übergibt die Geschäftsführung des Austrian Convention Bureaus an Michaela Schedlbauer-Zippusch.
Tourismus
15.12.2015

 Michaela Schedlbauer-Zippusch folgt auf Petra Bauer-Zwinz in der Geschäftsführung.

Gastronomie
01.12.2015

Einen Monat lang schlägt das burgenländische Haubenrestaurant Taubenkobel im Wiener Analog-Store Supersense (Praterstraße 70, 1020 Wien) seine Zelte auf. Noch bis 23. Dezember wird es Frühstück, ...

Digital
03.09.2015

Digitale Coaches und Fitnesstracking werden den Wellnessgedanken in den kommenden Jahren womöglich neu definieren

Die Österreich Werbung verstärkt zunehmend den Online-Bereich, der in den Kampagnen 2015 bereits 40% ausmacht
Digital
31.08.2015

Die Österreich Werbung hat auf einer interaktiven Microsite mit Videos aus der Ich-Perspektive und User Generated Content innerhalb eines halben Jahres 120.000 User aus 14 Ländern erreicht.

Werbung