Nicht die Krise kriegen | Die Wirtschaft Direkt zum Inhalt

Nicht die Krise kriegen

07.02.2017

Das Digitale Zeitalter bietet viele Vorteile, ist aber auch gespickt mit Stolpersteinen. Eine unachtsame Aussage, ein Fehltritt und ein Shitstorm bricht los, der nur schwer zu bremsen ist. Wie Unternehmer in solchen Situationen korrekt reagieren, zeigt das ICC-Seminar "Krisenkommunikation & Litigation PR" am 2. März 2017 in Wien. 

Unter dem Titel "Werden Sie nicht zur Schlagzeile von morgen!" gestalten PR-Expertin Bettina Pepek und Rechtsanwalt Michael Walbert einen eintägigen Workshop über die Funktionsweise heutiger Medien und über die Strategien von Unternehmen Krisensituationen und Rechtsstreitigkeiten gegenüber Medien zu kommunizieren.

Informationen und Anmeldung unter: https://www.icc-austria.org/fxdata/iccws/download/seminar/Einladung-Krisen-PR-FJ-2017.pdf

Werbung

Weiterführende Themen

IQ-Mobile hat für Ikea Österreich die Ikea-Family-App für iPhone, Android Smartphones und Windows Phones umgesetzt; sie macht das Einkaufen noch einfacher.
Aktuelles
27.07.2015

Ikea Österreich testet eine drahtlose Art der Kundenkommunikation: Beacons. Realisiert wurde die auf Bluetooth basierende Technologie von ...

Meldungen
09.10.2014

Die Konjunktur schwächelt, die Investitionsbereitschaft ist am Boden. Eine Situation, die keine Fehler im Umgang mit Kunden erlaubt. Was fast immer falsch läuft und wie man Kunden zu Freunden ...

Gundl Kutschera
Interviews
02.12.2013

Brösel gibt es in vielen Unternehmen aufgrund schlechter Kommunikation. Wie kommen KMU aus dieser Misere, Frau Kutschera?

Meldungen
24.04.2012

Durch die Social Media haben die Mitarbeiter von Unternehmen heute mehr Möglichkeiten als früher, Infos zu verbreiten. Dadurch erhöht sich ihre „Kommunikationsmacht". Außerdem löst sich die Grenze ...

Gastgeber und Vortragende auf der Bühne: v.l.n.r.: Creative Director der Kommunikations-Agentur Dialogschmiede Klemens Huber, Gewerbe-Spartenobmann DI Walter Ruck, Mag. Hannes Seidelberger vom Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb, Obmann der Fachgruppe UBIT KommR Robert Bodenstein, Ing. Roman Döberl WKW Referat Wissensmanagement, Handels-Spartenobmann KommR Erwin Pellet, Vizepräsident KommR Dr. Paulus Stuller, Mag. Leopold Prochazka Erstebank
Meldungen
23.02.2011

Beim Jahresauftakt 2011 der Sparten Gewerbe und Handwerk sowie Handel und der Fachgruppe UBIT am 2. Februar 2011 drehte sich alles um die neuen Kommunikationsmöglichkeiten. Praxisorientierte ...

Werbung