Die Problemlöser | Die Wirtschaft Direkt zum Inhalt

Die Problemlöser

05.09.2013

Die Wirtschaft kann unerwünschte Nebenwirkungen aufweisen. Sie hat ihren Anteil am Klimawandel, produziert unter  unannehmbaren Bedingungen, lässt Müllberge wachsen oder verstärkt die Ausgrenzung von manchen Randgruppen. Doch es geht auch anders. Wir haben Unternehmen gesucht, deren  Geschäftskonzept mit der Lösung gesellschaftlicher und ökologischer Probleme verbunden ist.

Autor:
Redaktion.DieWirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Stories
21.02.2017

In der Wirtschaftskammer Österreich kommen am 29. und 30. März 2017 internationale Forscher, Unternehmer und Technologie-Experten zum Thema „Mind The Gap – Technological Leaps vs. Strategic Steps ...

17.02.2017

Österreichs älteste Tafelorganisation konnte im Vorjahr sowohl die Menge vor der Vernichtung geretteter Lebensmittel, als auch die Anzahl der Partnerorganisationen steigern.

17.02.2017

Marktführer bei Pensionskassen setzt durch Dekarbonisierungs-Strategie Zeichen für mehr Klimaverantwortung.

Ob Zuckerreduktion oder Abschaffung der Plastiksackerl: Der deutsche LEH besetzt das Thema "Gutes Gewissen"
Handel
17.02.2017

Von weniger Zucker und Salz bis zur Abschaffung der Plastiksackerln kämpft der deutsche Lebensmittelhandel mit ethischen Motiven um Kunden. Aber die wollen nicht mehr dafür bezahlen.

Nachhaltigkeit und gute Finanzergebnisse schließen sich für Günther Schiendl, Mitglied des Vorstandes der VBV-Gruppe, nicht aus.
Stories
13.02.2017

Die verantwortungsvolle Veranlagung stellt einen wesentlichen Hebel dar, um ökolgische oder gesellschaftliche Veränderungen herbeizuführen. Das Schöne dabei: Es winken auch noch satte Renditen. Im ...

Werbung